13.04.14 16:23 Uhr
 760
 

New Orleans: Frau will Taxifahrer verführen - daraufhin wurde dieser verhaftet

Im Internet ist ein Video aufgetaucht, in dem eine betrunkene Frau ein Taxi in New Orleans (USA) besteigt und dem Fahrer sexuelle Avancen macht. Sie hebt ihr Kleid und nennt ihn "Baby".

Der Taxifahrer reagierte allerdings nicht auf ihre Annäherungsversuche. Kurz darauf wurde er wegen Voyeurismus und Erpressung verhaftet. Angeblich soll er seinen weiblichen Fahrgast mit dem Video des Vorfalls erpresst haben.

Er verbrachte anschließend 72 Stunden in einer Zelle, der Bezirksstaatsanwalt beschloss aber, ihn nicht anzuklagen. Stattdessen wird sich die 33-Jährige wegen falscher Anschuldigungen verantworten müssen. Im Höchstfall drohen ihr fünf Monate Haft, sie sagt, es sei dumm gewesen, aber kein Verbrechen.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Video, Klage, Taxifahrer, Erpressung, Verführung
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei stürmt wegen Vermummungsverbot Lego-Laden
Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Po Grapscher nach Tat verprügelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2014 20:02 Uhr von Jaqulz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt dreht das mal um, das geschrei wäre groß "Vergewaltigung!!" "Sexuelle Belästigung!!" "Kastrieren!!"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Feuerwehrleute haben erhöhtes Krebsrisiko
Uni veröffentlicht Doktorarbeit von Stephen Hawkings: Webseite stürzt ab
Cristiano Ronaldo zum fünften Mal zum Weltfußballer des Jahres gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?