13.04.14 12:48 Uhr
 374
 

Berlin: Polizei nahm Mann fest, der mutmaßlich vier Menschen niederstach

In Berlin konnte jetzt ein Mann festgenommen werden, der mutmaßlich vier Menschen niedergestochen haben soll. So wird dem 29-Jährigen vorgeworfen, in der vergangenen Woche einen Mann niedergestochen und lebensgefährlich verletzt zu haben.

Auch in der Nacht vom vergangenen Donnerstag zum Freitag soll der Tatverdächtige einen jungen Mann schwer mit Messerstichen verletzt haben. Dieses Opfer hatte den Täter später, als er aus dem Krankenhaus kam auf der Straße wiederentdeckt.

Mit anderen Passanten konnte er den Messerstecher festhalten, bis die Polizei eintraf. Wahrscheinlich gehen noch zwei weitere Messerattacken auf das Konto des mutmaßlichen Täters.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Berlin, Festnahme, Messerattacke
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2014 12:55 Uhr von langweiler48
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich würde, wenn die Anschuldigungen stimmen ihn seinen überlebenden Opfern übergeben. Mal sehen ob die auch gegen die Todesstrafe sind.