13.04.14 12:28 Uhr
 281
 

Polen: Fledermäuse finden Zuflucht in Nazi-Bunker

Die größte Zufluchtsstätte für Fledermäuse befindet sich in einem ehemaligen deutschen Bunker, der einst dafür gedacht war, Angriffe aus dem Osten abzuwehren.

Weiterhin fanden die Forscher heraus, dass die Artenvielfalt hier beträchtlich höher ist, als vermutet. So sollen sich nach ersten Einschätzungen fast zwölf verschiedene Tierarten dort aufhalten.

Allerdings wird die Anlage auch von der polnischen Armee zu Trainingszwecken genutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Polen, Bunker, Fledermaus, Zuflucht
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2014 14:50 Uhr von Fred_Flintstone
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fast 12 Arten? Also nur 11 1/2?
Kommentar ansehen
31.12.2014 21:44 Uhr von Arne 67
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und dient der fBunker zur EntNaziFizierung von Polen?

Scheiß Übrschrift !

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?