13.04.14 10:45 Uhr
 1.983
 

USA: Subway´s "Big Mama"-Botschaft machte einer Kundin schwer zu schaffen

Eine Frau aus Murrieta (USA) bestellte sich zwei Mahlzeiten bei der Restaurantkette "Subway". Erst zu Hause stellte sie fest, dass einer der Angestellten eine der Verpackungen mit "Big Mama" beschriftet hatte.

Sie brach in Tränen aus und kontaktierte den Inhaber der Filiale. Laut ihren Angaben hätte er sie gebeten, mit dem Vorfall nicht an die Medien zu gehen. Nachdem dieser sich später nicht mehr meldete, kontaktierte die 45-Jährige die Hauptzentrale von "Subways".

Nachdem auch dort niemand reagierte, schaltete sie einen Anwalt ein. Dieser forderte in einem Brief ein Anti-Diskriminierungssensibilitätstraining für die Mitarbeiter. Sie sagt, sie hätte die Summe von 5.000 US-Dollar abgelehnt, da diese mit einer Vertraulichkeitsvereinbarung verbunden war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Beleidigung, Subway
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab