12.04.14 21:04 Uhr
 3.126
 

Nazi-Guillotine soll nicht ausgestellt werden: Komische Gründe vom Ministerium

Vor einiger Zeit fand man die Guillotine, mit der die Geschwister Scholl im Jahre 1943 wahrscheinlich von den Nazis hingerichtet wurden. Doch Kultusminister Ludwig Spaenle stellte sofort klar, dass das Objekt möglicherweise trotzdem nicht ausgestellt wird (ShortNews berichtete).

Nachdem man sich in einer große Runde beraten hat, soll die Nazi-Guillotine nun tatsächlich nicht im Bayerischen Nationalmuseum ausgestellt werden. Ein Teilnehmer der Diskussionsrunde erklärte jetzt, dass es dem Ministerium von Anfang an nur darum gegangen wäre, seine Meinung durchzudrücken.

Obwohl interessierte Anfragen aus aller Welt zu der Guillotine aufkamen, erklärte das Ministerium in der Diskussionsrunde, dass bei einer Ausstellung die Gefühle von Angehörigen verletzt werden könnten und sowieso überhaupt kein Interesse an der Ausstellung der Nazi-Guillotine bestehen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nazi, Ministerium, Geschwister Scholl
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2014 21:13 Uhr von Darkness2013
 
+47 | -7
 
ANZEIGEN
Na dan sollten wir sofort alle Mahnmale und Ehemaligen Kz´s abreißen mit der selben begründung.
Kommentar ansehen
12.04.2014 21:38 Uhr von Klassenfeind
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Darkness

Besser hätte man das nicht formulieren können !!!!!!

Klasseeee !!
Kommentar ansehen
12.04.2014 22:45 Uhr von physicist
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Der Kultusminister hat wohl nen Vogel...

Es ist und bleibt nur eine Guillotine. Ich habe mir schon Moorleichen und andere tote Menschen im Museum angeschaut.

Gerade weil die Guillotine ein wesentlicher Bestandteil der deutschen Geschichte ist muss sie ausgestellt werden.

@Darkness2013
Treffender hätte man es wirklich nicht formulieren können.
Kommentar ansehen
12.04.2014 22:59 Uhr von quade34
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Und wer stellt das Fallbeil der DDR Mordjustiz aus? Es wurden nicht wenige damit hingerichtet.
Kommentar ansehen
12.04.2014 23:09 Uhr von One of three
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
"Vor einiger Zeit fand man die Guillotine, mit der die Geschwister Scholl im Jahre 1943 wahrscheinlich von den Nazis hingerichtet wurden."

Hmm, sie wurden wahrscheinlich von den Nazis hingerichtet?

So hätte es gepasst:

Vor einiger Zeit fand man die Guillotine, mit der wahrscheinlich die Geschwister Scholl im Jahre 1943 von den Nazis hingerichtet wurden.

Deutsche Sprache, schwere Sprache.
Mir macht es langsam keinen Spass mehr solchen Müll hier zu lesen ...
Kommentar ansehen
12.04.2014 23:27 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
quade

Nix DDR -Mordjustiz ...sondern die Russische Geheimpolizei ...die DDR hatte genauso wenig zu sagen,wie die BRD damals..Das Sagen hatten die Besatzungsmächte..

Deshalb konnte es ja erst nur dazu kommen..wie es kam..
Kommentar ansehen
13.04.2014 01:22 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die 3 Ds: dumm, dümmer, Deutschland.
Kommentar ansehen
13.04.2014 09:38 Uhr von quade34
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Klassenfeind - die Todesurteile wurden meistens von Hilde Benjamin gefällt und die war nicht vom sowjetischen Geheimdienst.
Kommentar ansehen
13.04.2014 12:55 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ja ne is klar!
Ist wohl wieder zu hart an der Realität dran und zu viel für gewisse empfindlichen Gemüter! Das da auch an die Angehörigen der Opfer gedacht wird, ist ja echt nobel!
Nur schade, das mit solch Begründungen dann auch die dunklen Seiten der Deutschen Geschichte im Dunkeln verschwinden!
Kommentar ansehen
13.04.2014 13:44 Uhr von Bokaj
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich muss die das Mordinstrument der Nazis nicht sehen.

Meinetwegen kann es in der Versenkung bleiben, solange weiterhin gut aufgeklärt wird.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?