12.04.14 20:50 Uhr
 391
 

London: Nach Verhaftung uriniert "Blue"-Sänger seine Zelle voll

Mit der Boygroup "Blue" feierte Sänger Lee Ryan einst große Erfolge, mittlerweile nimmt er an Shows wie Promi-Big-Brother teil.

Nun wurde der 30-Jährige in London verhaftet, weil er unter Alkoholeinfluss Auto fuhr und die Polizei zudem Drogen bei ihm fand.

Der Ex-Star ist daraufhin in seiner Zelle völlig ausgeflippt und pinkelte den gesamten Raum voll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: London, Sänger, Verhaftung, Zelle, Blue
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert
Sting auf der ProWein Messe in Düsseldorf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2014 21:04 Uhr von Sirigis
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kann vorkommen sowohl bei Ex-Stars wie Normalos. Wo ist die News?
Kommentar ansehen
12.04.2014 21:16 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Normale Leute nehmen weder Drogen, fahren besoffen und würden auch ganz sicher nicht eine Zelle pinkeln.
Wenn das für dich nicht erwähnenswert ist würde ich an deiner Stelle lieber deinen Umgang überdenken.
Kommentar ansehen
12.04.2014 21:46 Uhr von xarxes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Johnny Cache

Hmm, ich kenne viele Leute die in ihrem Leben schon einmal Drogen konsumiert haben oder dies auch noch heute machen. Die meisten der hier anwesenden werden bestimmt auch schonmal Marihuana ausprobiert haben.
Besoffen fahren? Wenn dort auch nur ein oder zwei Biere zu zählen, muss ich mich wohl für schuldig bekennen, dass habe ich auch schon ein paar mal getan.
In eine Zelle pinkeln? Das tun also nur Prominente? Merkwürdig, merkwürdig.
Kommentar ansehen
12.04.2014 23:04 Uhr von der_shout
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja...der war halt blue!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?