12.04.14 20:03 Uhr
 9.312
 

Formel 1: Schlechte Nachricht für Formel-1-Interessierte - das plant Jean Todt

Nachdem in dieser Saison die neuen Hybrid-Motoren in der Formel 1 eingeführt wurden (ShortNews berichtete), kommt nun eine neue schlechte Nachricht für Formel-1-Interessierte.

Wie jetzt bekannt wurde, hält FIA-Präsident Jean Todt weiterhin an einer Kostenreduzierung der Formel 1 fest. Konkret bedeutet das, dass es in Zukunft weitere technische Einschnitte und neue Reglements geben wird. Bislang haben die finanzstarken großen Teams erfolgreich ihr Veto einlegen können.

Monisha Kaltenborn, Teamchefin vom kleineren Rennstall Sauber, zeigte sich über Todts weiteres Vorgehen hingegen erfreut, da Sauber ein eher finanzschwaches Team ist. "Niemand versteht die hohen Kosten in der Formel 1, wir müssen verantwortungsbewusster damit umgehen", erklärte sie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Jean Todt, Hiobsbotschaft
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2014 07:06 Uhr von KlausM81