12.04.14 19:39 Uhr
 1.278
 

Bald die neue Volkskrankheit: Das sollte jeder über Parkinson wissen

Bislang entwickelten sich die Anzahl der Parkinson-Fälle schleichend, doch die Krankheit ist auf dem besten Wege, eine Volkskrankheit zu werden.

An Parkinson kann jeder Mensch erkranken, wenn im Gehirnareal Substantia nigra mindestens zwei Drittel der Gehirnzellen absterben und so der wichtige Botenstoff Dopamin nicht mehr im Körper weitergeleitet werden kann.

Bei Symptomen wie Zittern, Muskelsteifigkeit oder Gang- und Standstörungen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Parkinson kann anschließend mit Dopamin-Tabletten oder Medikamentenpflastern behandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Parkinson, Volkskrankheit
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2014 19:44 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht viel besser wiedergegeben als die Leberkrebs-Nachricht, sorry.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?