12.04.14 18:49 Uhr
 305
 

Fahrradhersteller MIFA kann mit finanzieller Hilfe durch den Landkreis rechnen

Der Fahrradhersteller MIFA (Sangershausen/Sachsen-Anhalt) hat derzeit finanzielle Schwierigkeiten. Jetzt zeichnet sich für das Unternehmen allerdings Unterstützung ab.

Der Landkreis Mansfeld-Südharz hat bei einer Sondersitzung verschiedene Hilfsmöglichkeiten besprochen. Genauere Informationen wurden allerdings noch nicht bekannt gegeben.

Mifa ist ein Traditionsunternehmen und an der Börse notiert. Die Firma hatte im vergangenen Monat einen Verlust für 2013 in Höhe von 15 Millionen Euro gemeldet.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hilfe, Landkreis, MIFA
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2014 18:52 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also, so schön das für die Mitarbeiter und das Unternehmen ist, gut finde ich das trotzdem nicht. Warum sollten Steuergelder Unternehmen retten? Klar, besser als Banken zu retten, aber trotzdem nicht gut.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neukölln: Völlig betrunkener Stadtrat in Auto eingeschlafen - Motor lief noch
Jamaika-Aus: SPD-Politiker regen nun Kenia-Koalition an
WDR-Rundfunkrat kritisiert ARD-Talkshows wegen "populistischer Reizthemen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?