12.04.14 17:58 Uhr
 646
 

Video: NASA testet Fallschirm für Überschallgeschwindigkeit

Materialien, die auf den Mars abgesetzt werden sollen, werden von der NASA mit riesigen Fallschirmen versehen. So war es auch beim Mars-Rover Curiosity.

Diese Fallschirme werden normalerweise in großen Windkanälen auf ihre Tauglichkeit getestet. Aber die Fallschirme sind mittlerweile so groß, dass ein Windkanal nicht mehr reicht.

Die NASA hat nun ein Video veröffentlicht, die eine Outdoor-Anlage zeigt, auf denen Überschall-Fallschirme getestet werden, die in keinem Windkanal mehr passen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Video, NASA, Fallschirm, Überschallgeschwindigkeit
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2014 18:26 Uhr von tongoman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Dinger müssen ja auch immer größer werden, wenn man den Mars irgendwann besideln will.
Kommentar ansehen
12.04.2014 20:38 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Was ein bescheuertes Video.
Total Action-Überladen, können die Leute heute noch mehr als 10 Worte auswendig lernen, ohne einen Filmschnitt zu machen und normal reden?
EH Boo ezh, vooll krasse Fallschirm Hyper Mega Power!!

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
12.04.2014 21:07 Uhr von maschinenbauer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Vorredner: Das Video demonstriert ja nur aktuelle Forschungen der NASA, wenn Dir das zu billig ist, kannst du gleich einen Bogen um SN machen...
Kommentar ansehen
12.04.2014 21:23 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Find gut, gemacht, erklärt es einfach und interresant. Welcher normale Mensch würde da noch zuhören wenn die irgendwelche Fachbegriiffe total trocken raushauen wo man einschläft.
Das wurde ja extra für die normalen Menschen produziert, um zu zeigen was die so treiben, da das ja auch nicht ganz billige Projekte sind ;) wenn dies nicht machen würden, würden viele nicht verstehen wollen, warum da Geld überhaupt ausgeben wird.

Naja fakt ist ohne der Raumfahrt wären wir quasi fast noch in der Steinzeit und in paar Millionen Jahren müssen wir spätestens umziehen, da uns die Sonne um die Ohren fliegen wird mit einem lauten knall und das ist sehr sicher.
Kommentar ansehen
12.04.2014 23:06 Uhr von der_shout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und? Sind die Dinger voll eingeschlagen?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?