12.04.14 17:20 Uhr
 537
 

Krim: Ukrainische Kriegstechnik wird abgezogen

Wie der Stellvertretende Präsidialamtschef Andrej Sentschenko mitteilt, wird am heutigen Samstag damit begonnen, ukrainische Kriegstechnik ins ukrainischen Kernland abzutransportieren.

Der erste Kampfjet wird demnächst in Nikolajew eintreffen und acht weitere werden ihm die nächsten tage, im autonomem Flug ins Kernland folgen. "Die anderen Maschinen werden wir transportieren müssen", wurde Sentschenko von der Präsidenten-Internetseite zitiert.

Des weiteren wird am Sonntag die "Balta" als erstes Schiff die Krim-Gewässer in Richtung Ukraine verlassen, ab Dienstag werden ihm dann täglich zwei weitere folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Apophis_83
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Militär, Ukraine, Krim
Quelle: de.ria.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung
Regensburg: Inhaftierter Oberbürgermeister von SPD zum Rücktritt aufgefordert
ENF-Kongress: "Fragen zu stellen, verstößt gegen die Hausordnung"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2014 21:53 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.04.2014 08:25 Uhr von faktkonkret
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
haben wir im Saarland schon zweimal hinter uns.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten
Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen
USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?