12.04.14 15:06 Uhr
 3.293
 

Friedman-Talkshow: N24 lässt es gegen AfD auf Rechtsprozess ankommen

Weil N24-Moderator Michel Friedman ein Zitat der AfD-Funktionärin Beatrix von Storch anlastete, das diese gar nicht von sich gab, sondern das von einem Blogger stammt, legte die "Alternative für Deutschland eine Einstweilige Verfügung auf Gegendarstellung ein (ShortNews berichtete).

Doch der Nachrichtensender will sich dem nicht beugen. N24 hat beim Landgericht Berlin Widerspruch eingereicht. Damit kommt es nun zu einem ordentlichen Klageverfahren.

Schon am 24. April soll die Klage behandelt werden. Der AfD-Rechtsanwalt gibt sich zuversichtlich, die Oberhand in dem Prozess zu behalten. Man habe mit der Einstweiligen Verfügung "den Nerv von N24 getroffen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, AfD, N24, Talkshow
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert