12.04.14 13:39 Uhr
 783
 

Frankreich: Paris eröffnet den Zoo des 21. Jahrhunderts

Der Zoo in Paris (Frankreich) präsentiert ab Samstag sein neues Konzept, den "Zoo des 21. Jahrhunderts".

Rund drei Jahre lang war der Zoo geschlossen, er wurde für rund 170 Millionen Euro generalüberholt, man wollte weg vom veralteten Konzept, Tiere als "Freizeitpark Exponate" zu präsentieren.

Nun ist er in fünf "Biozonen" aufgeteilt, in einem 4.000 Quadratmeter großen Gewächshaus dürfen Vögel frei herumfliegen. Es wird dem Besucher nicht mehr so einfach gemacht, die Tiere zu erblicken, man müsse nun aktiver Beobachter sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankreich, Paris, Zoo
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2014 14:14 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hacking, gibs auf.
Kommentar ansehen
12.04.2014 14:38 Uhr von AlicEonAcID
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich gut!

Sollte bei allen Zoos so gemacht werden,solange sie Gewinn bringen!
Wenn nicht ab mit den Tierchen in die Wildnis falls sie noch fähig sind da zu Überleben!

Hasse es wenn Wilde Tiere den ganzen Tag in nem kleinen verkacken Gehege vor ner Glasscheibe hocken müssen und sich begaffen lassen!

[ nachträglich editiert von AlicEonAcID ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?