12.04.14 10:53 Uhr
 196
 

Sicherheitslücke "Heartbleed": NSA hatte kein Wissen davon und nutzte sie nicht

Vor kKsrzem wurde berichtet, dass die NSA die Sicherheitslücke "Heartbleed" ausgiebig seit Jahre nutze (ShortNews berichtete).

Nun dementieren US-Behörden, dass die NSA die Sicherheitslücke nutze. Man wurde erst im April über diese Lücke informiert.

Da die US-Regierung selbst OpenSSL nutzt, hätte man beim Entdecken der Schwachstelle die Programmierer sofort benachrichtigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rechargeable
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Wissen, Sicherheitslücke, NSA, Dementi, OpenSSL
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexa Skill für Netatmo Wetterstation
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2014 11:50 Uhr von DelphiKing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar, als ob die NSA nicht einfach selbst einen Patch für OpenSSL schreiben könnte, der dann für aber eben nur intern für US-Behörden benutzt wird, ohne die Öffentlichkeit zu informieren.

Glaubt doch hoffentlich keiner, dass US-Behörden ihre Software einfach aus dem Internet laden…
Kommentar ansehen
12.04.2014 12:17 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schattentauscher:
guter link ... sollte jeder bürger mal gesehen haben. thx

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?