12.04.14 09:41 Uhr
 219
 

Gemünden: Jugendlicher löst mehrmals falschen Alarm aus, weil er Einsätze sehen wollte

In Gemünden am Main (Landkreis Main-Spessart) hat ein Jugendlicher einige Male den Notruf gewählt, damit er die Einsätze von Polizei und Feuerwehr heimlich beobachten konnte.

So meldete er einen angeblichen Brand in einem Altenheim. An diesem Einsatz waren 100 Feuerwehrleute beteiligt. Der 18-Jährige soll mindestens fünf falsche Alarme ausgelöst haben.

Dem geständigen Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige wegen Notrufmissbrauch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Missbrauch, Alarm, Jugendlicher, Notruf, Gemünden
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2014 10:22 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dies ist Alltag und offensichtlich so gewollt.
Wäre dem nicht so dann wären diese Spaßnotrufe mit 500 € für den Anschlusshalter belegt und das Problem wäre durch.
Kommentar ansehen
12.04.2014 10:30 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist nur die Vorstufe zum ersten wirklich gelegten Brand, damit man die Einsatzkräfte in Aktion beobachten kann, statt nur zuzusehen, we sie kommen und wieder fahren.

Den würd ich scharf beobachten und vielleicht nen Urlaub in der Klappse spendieren.
Kommentar ansehen
12.04.2014 16:31 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
18 Jahre und so dumm. Und der ist ja nicht der Einzige. Wie will der, die mal spaeter ein geregeltes Leben fuehren, geschweige denn einer geregelten Arbeit nachgehen. Volk wird immer aermer.
Kommentar ansehen
15.04.2014 12:54 Uhr von merjon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann soll er zum Roten Kreuz oder Feuerwehr gehn, dann hat er die "Action" live und hautnah.
Mittendrin statt nur dabei. Was ein Idiot!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?