12.04.14 09:10 Uhr
 2.779
 

New Mexico: Ist "E.T." hier begraben?

Microsoft möchte eine der größten Gamer-Legenden lüften: das Grab von E.T.. Der Soft- und Hardwareriese gab bekannt, dass sich heute ein Team an der möglichen Begrabungsstätte zu schaffen macht.

Hintergrund ist das gefloppte Atari-Videospiel "E.T. the Extra-Terrestrial", es gilt als schlechtestes Spiel überhaupt. 1983 soll der Hersteller Millionen Kassetten des Spiels in der Wüste von New Mexico begraben haben. Zusammen mit dem Spiel "Pac-Man", eines der erfolgreichsten Videospiele.

Bis heute hält sich diese Legende, die Microsoft nun klären möchte. Aus der Aktion soll eine Live-Reportage entstehen. Zugleich wird es natürlich auch eine große PR-Aktion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Loop4Life
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Legende, Grab, E.T., Pac-Man, Lüften
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2014 10:40 Uhr von RegenCoE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch der Plot des neuen AVGN Films ... o_O
Kommentar ansehen
12.04.2014 17:43 Uhr von der_trompete
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wie oft denn noch?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?