11.04.14 16:04 Uhr
 316
 

Türkei: Erste Universitätsrektorin mit Kopftuch - hohe positive Resonanz

Im September 2013 stellte Premierminister Erdogan das sogenannte "Demokratiepaket" vor, welches das seit langer Zeit umstrittene Kopftuchverbot für Staatsbedienstete aufhob.

Das Tragen eines Kopftuches galt in der Türkei für lange Zeit als rückständig und wurde teilweise sogar verboten. Richterinnen, Staatsanwältinnen und Frauen im Militärdienst dürfen auch heute noch kein Kopftuch im Dienst tragen.

Prof. Dr. Aysegül Jale Sara gilt als erste Universitätsrektorin, die im Dienst ein Kopftuch trägt. Für diese Entscheidung hat sie von vielen Seiten Zuspruch erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Türkei, Universität, Kopftuch, Rektor
Quelle: dtj-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2014 16:08 Uhr von ConalFowkes
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Juhuuuu ab in die Steinzeit
Kommentar ansehen
11.04.2014 16:17 Uhr von noogle
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wer es machen möchte, von mir aus. Aber das so zu feiern, geht in die falsche Richtung.
Kommentar ansehen
11.04.2014 16:24 Uhr von LhJ
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
In der Erdogan-Türkei geht alles in die falsche Richtung. Das ist genau der Grund warum Demokratie nur bedingt funktioniert. Die rückständigen und koservativen Bauern, die in der Türkei eindeutig in der Mehrheit sind wollen immer das zurück, was sie kennen. Die liberalen sind in der Unterzahl und haben unter Erdogan das Nachsehen. Tja und jetzt geht es mit vollem Karacho wieder zurück in die Steinzeit.
Kommentar ansehen
11.04.2014 16:28 Uhr von Biblio
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.04.2014 16:36 Uhr von dragon08
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Und nach dem Kopftuch kommt das Vollkörperkondom !
Kommentar ansehen
11.04.2014 16:46 Uhr von FrankCostello
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Die Türkei steuert in einen Bürgerkrieg und ichnhoffe das auch von ganzem Herzen so das endlich diese beschissene Islamisierung aufhört und ausgemerzt wird .
Kommentar ansehen
11.04.2014 16:50 Uhr von Biblio
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@schattentaucher ... ich habe Schwierigkeiten damit, Ironie zu erkennen, aber Ironie hin oder her, mittlerweile amüsiert es mich immer mehr, wenn ich von Unwissenden lese, wie rückständig und mittelalterlich die Türkei und ihre Einwohner seien. Es amüsiert mich, weil ich die Entwicklungen kenne.
Mit jedem Kommentar, dessen Inhalt dem Leser suggeriert, die Türkei sei minderentwickelt, zeigt der jeweilige Kommentator, mir jedenfalls, wie wenig Ahnung und folglich auch Interesse an den Schätzen hat, die ich zu würdigen weiß.

Es gibt Städte, mitten im asiatischen Raum der Türkei, die beispielsweise einer europäischen, deutschen Stadt in absolut Nichts nachstehen. Weder im materiell-strukturellen noch im menschlichen Sinne. Ich bin ziemlich froh darüber, dass hier jedenfalls so gut wie niemand etwas darüber weiss. Ich möchte auch vermeiden, dass die Türkei den Deutschen als attraktiverer Lebensraum erscheint als ihr eigenes Land. Bierflaschen und McDonaldstüten an Strassenrändern, achtlos weggeworfene Verpackungen und allzeit Besoffene vor Einkaufsmärkten dürfen ruhig deutsches Alleinstellungsmerkmal bleiben. Das Kopftuch ist sowieso nur ein vorübergehendes Konstrukt auf dem Weg zur Gleichstellung und wird eines Tages aus gesamtgesellschaftlicher Sicht obsolet sein.

Ich würde ja verstehen und zustimmend nicken, wenn in hiesiger Gesellschaft alles perfekt und zum Vorzeigen wäre und die Einwohner zurecht die Nase über anderer Herren Länder die Nase rümpften.
Aber das ist einfach nicht der Fall.
Und während IHR euch mit den anderen beschäftigt, beschäftigen die anderen sich mit sich selbst und überflügeln euch. Früher oder später aber mit Sicherheit.
Kommentar ansehen
11.04.2014 16:55 Uhr von ako82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist rückständiger?
Etwas zu müssen was man nicht möchte oder Etwas nicht zu dürfen was man möchte?
Kommentar ansehen
11.04.2014 17:27 Uhr von kingoftf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Herzlich willkommen im 12.Jahrhundert
Kommentar ansehen
12.04.2014 04:34 Uhr von uaberlin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso wird es als etwas negatives angesehen Menschen die freie Wahl zu geben?Ich denke eher Sachen zu verbieten gehört ins 12.Jahrhundert.Hier ist es den Lehrern doch auch erlaubt mit einem Kreuzanhänger an der Kette rumzulaufen.Soll das auch verboten werden?Jeder sollte so wie er möchte
Kommentar ansehen
14.04.2014 13:22 Uhr von thugballer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jaja die guten deutschen islamkritiker und beschützer unserer pluralistischen gesellschaft...
Alle Musliminnen werden ja gezwungen. Und wenn eine es doch freiwillig trägt, dann muss man es verbieten, weil es "Islampropaganda" ist.
So ein rückständiger Staat aber auch... Wagt es, das Berufsverbot auf Grund von Kleidung abzulehnen.
Nebenbei habe ich noch mit keinen muslimen diskutiert, die so ein Verdrehen betreiben.
Wie ihr euren Hass auf andersartige durch vermeintliche Fortschrittlichkeit zu tarnen versucht.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?