11.04.14 13:09 Uhr
 428
 

Theorie widerlegt: Keine kosmische Ursache für Untergang der Titanic

Sonne und Mond sollten durch ihre Stellung vor dem Untergang der Titanic eine besonders hohe Springflut und damit besonders viele Eisberge verursacht haben. Britische Wissenschaftler haben diese Theorie nun überprüft und widerlegt. Sie machen stattdessen einen warmen Sommer verantwortlich.

Anhand von Augenzeugenberichten rekonstruierten sie, dass der tödliche Eisberg aufgrund seiner Größe von der Küste Grönlands stammen musste. Von dort hätte er nicht in drei Monaten seit der tatsächlichen Springflut bis zum 42. Breitengrad treiben können. Er musste schon länger unterwegs sein.

Den Forschern zufolge kalbte der Eisberg bereits im Herbst 1911, rund sechs Monate bevor er die Titanic versenkte. In Grönland herrschte in den Jahren davor außergewöhnlich warmes Klima. Auch in Zukunft wird es wahrscheinlich durch die Klimaerwärmung wieder mehr Eisberge geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: scinexx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ursache, Titanic, Theorie, Untergang, Widerlegung
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2014 13:37 Uhr von MarkiMork
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Die ist nur gesunken wegen der Klimaveränderung, der Erderwärmung und weil die Kühe so viel scheißen. Ach moment mal, dann haut das für die Grünen und Co ja gar nicht mehr hin, weil 1911 war ja die Erde noch nicht so klimatisch verseucht in der Atmosphäre.
Na dann war das entweder der Teufel oder Aliens.

*dieser Kommentar kann Spuren von Sarkasmus enthalten und für blöde Nüsse beleidigend wirken*
Kommentar ansehen
11.04.2014 14:08 Uhr von magnificus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte immer, sie hat ein Eisberg gerammt.
Kommentar ansehen
11.04.2014 14:12 Uhr von luzifer18
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Quatsch
Die war einfach überlastet durch die ganzen Fetten Reichen :D
Kommentar ansehen
11.04.2014 14:17 Uhr von ratzfatz78
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und wann kommt der Zug mit den Leuten die das wissen wollen.
Was interessiert
Titanic --> Eisberg = Titanic kaputt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen
Norwegen: Unbekannter ersticht 14-Jährigen und 48-Jährige vor einer Schule
Lukas Podolski sauer auf Serdar Somunco wegen dessen Köln-Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?