11.04.14 12:43 Uhr
 457
 

Bonn: Drei Jugendliche überfallen Radfahrer und rauben ihn aus

Am Mittwochabend fuhr ein 48-jähriger Radfahrer mit seinem Rad auf der Koblenzer Straße. Plötzlich sprangen drei Jugendliche auf den Radweg und stoppten den Mann.

Der Mann wurde mit vorgehaltenem Messer gezwungen alle Gegenstände, die er bei sich hatte, den drei Räubern auszuhändigen. Dann durchwühlten sie den Rucksack des Opfers und nahmen sein Rad mit. Dieses wurde etwas später gefunden.

Die Beute betrug etwa 800 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugendliche, Bonn, Raub, Radfahrer
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2014 12:43 Uhr von angelina2011
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Die Täter sollen laut Beschreibung des Opfers entweder südländischer oder afrikanischer Herkunft gewesen sein.
Kommentar ansehen
11.04.2014 12:46 Uhr von Berundo
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
>Die Täter sollen laut Beschreibung des Opfers entweder südländischer oder afrikanischer Herkunft gewesen sein.

Was auch sonst.

[ nachträglich editiert von Berundo ]
Kommentar ansehen
11.04.2014 12:49 Uhr von pjh64
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Mit 48 sollte man auch Pfefferspray dabeihaben.
Dann hätte der Mann sich vllt. wehren können.

Grausam in was für ner abgefuckten Welt wir agekommen sind, aber leider interessiert das im Falle eines Raubes den Räuber wenig, also, wenns dunkel/unbeobachtet wird, CS-Gas im Anschlag haben und was den persönlichen Distanzbereich verletzt besprühen, bis es sich nicht mehr regt. Es darf auch gern die ganze Dose sein.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
11.04.2014 12:50 Uhr von Sirigis
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Täter mit ca. 17 Jahren schon so drauf sind, ist es wohl unwahrscheinlich, dass aus diesen jungen Männern später einmal Rentenzahler für uns werden. Ich gehe eher davon aus, dass wir bis 95 arbeiten müssen, um diese Herren mitzufinanzieren.
Kommentar ansehen
11.04.2014 13:08 Uhr von kloetenpony
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
....wo soll das nur enden?

[ nachträglich editiert von kloetenpony ]
Kommentar ansehen
11.04.2014 13:32 Uhr von MarkiMork