11.04.14 09:46 Uhr
 1.070
 

Düsseldorf: Ehemann tötet Ratten seiner Frau - Bewährungsstrafe

Ein Ehepaar aus Düsseldorf hatte jeden Tag das gleiche Ritual. Wenn die Kinder im Bett waren, wurden die zwei Ratten der Ehefrau aus dem Käfig gelassen. Ihr Ehemann wollte die Tiere an einem Abend im September aber nicht raus lassen, weil er am anderen Morgen früh aufstehen musste.

Deshalb gab es Streit mit seiner Ehegattin und diese setze sich durch: Als er die erste Ratte einfing, biss diese ihm in den Finger. Daraufhin drehte er dem Tier den Hals um und schmiss das tote Tier über den Balkon. Dann packte er sich auch die zweite Ratte.

"Ich dachte, dann kann die auch weg", sagte der Düsseldorfer gestern vor Gericht. Der 37-Jährige, der noch unter Bewährung stand, erhielt wegen der Tötung eines Wirbeltieres ohne erkennbaren Grund vier Monate auf Bewährung. Zudem wurde ihm auferlegt, ein Antiaggressionstraining zu besuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Düsseldorf, Ehemann, Bewährung, Ratte
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2014 09:46 Uhr von angelina2011
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Wenn mich so ein Vieh in den Finger gebissen hätte, dann wäre ich wahrscheinlich auch verärgert gewesen.
Kommentar ansehen
11.04.2014 09:50 Uhr von pjh64
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Naja es geht ja auch nur um ein Wirbeltier welches ohne erkennbaren Grund getötet wurde, das andere hatte ja gebissen.

Wobei ich ganz ehrlich wohl eher dem Weib einen Gehustet hätte, wenn die sich um ihre Viecher nicht selbst kümmern kann. Kann ja die Ratte nix für, wenn die Frau so scheiße ist und sich von vorn bis hinten bedienen läßt.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
11.04.2014 10:17 Uhr von ar1234
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Wer ein Haustier grob anpackt muss mit Bissen rechnen. Und jeder inteligente Mensch weiß, dass Nager richtig zubeißen können. Wer auf den Biss eines Tieres so überreagiert tut das womöglich auch in anderen Situationen. Und seiner Gefängnisstrafe nach zu urteilen tat er das bereits. Ich denke, der Typ stellt eine Gefahr für die Allgemeinheit dar und gehört zumindest unter regelmäßiger psychologischer Kontrolle.
Kommentar ansehen
11.04.2014 10:33 Uhr von Niels Bohr
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Ja sicher Leute...
Der Mann gehört eigentlich an den nächsten Baum gehängt und ausgeweidet!

Hey...hier geht es um eine Ratte, der der Mann schnell und schmerzlos den Hals umgedreht hat. Setzt mal eure Prioritäten richtig!
Außerdem solltet ihr mal drüber nachdenken, das täglich was weiß ich wie viele Ratten in den Laboren wirklich gequält werden damit Kosmetikkonzerne euch Shampoo, Makeup usw verkaufen können.
Kommentar ansehen
11.04.2014 10:41 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
für mich ist die frau die wahre ratte.
Kommentar ansehen
11.04.2014 10:42 Uhr von Maedy
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ratten haben ein Rudelverhalten und wenn eine Ratte sich dämlich verhält,dann wird sie gebissen.So geschehen bei diesem Mann,der keinen Bock hatte und statt sich mit seiner Frau zu zoffen,lieber seinen Frust an den Tieren ausgelassen hat. Was sagt das über den Mann aus?

...und Niels Bohr-bei Hunden,Katzen und Kaninchen werden auch Tierversuche unternommen und trotzdem gibt es Menschen,die diese Tiere als Haustiere halten und lieb haben und wenn da über Tierquälerei berichtet wird von Haltern,dann ist das was anderes,als bei Ratten?
Kommentar ansehen
11.04.2014 10:51 Uhr von sooma
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
"erhielt wegen der Tötung eines Wirbeltieres ohne erkennbaren Grund vier Monate auf Bewährung. Zudem wurde ihm auferlegt, ein Antiaggressionstraining zu besuchen."

Wegen zwei Ratten? oO
Kommentar ansehen
11.04.2014 11:14 Uhr von langweiler48
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wer Tiere tötet, weil er durch ein Fehlverhalten das Tier zur Abwehr gezwungen hat, der ist auf dem Weg, seine Aggressionen auch bei Menschen abzureagieren.
Kommentar ansehen
11.04.2014 11:25 Uhr von CrazyWolf1981
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn der wegen 1 oder 2 Ratten schon so ne Strafe bekommt, wie kommts dass diverse Gewalttäter, die zum Teil Leute ins Koma prügeln, noch frei rumlaufen?
Kommentar ansehen
11.04.2014 12:35 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Typ ist vorbestraft, noch unter Bewährung und alles andere als friedfertig."

Ok, dafür musste ich jetzt allerdings die Quelle bemühen - das hätte ja dann noch in die News gepasst, dass der Mann einschlägig vorbestraft ist und deshalb auch schon jahrelang im Knast war. Der News nach bin ich von einer Ersttat ausgegangen.
Kommentar ansehen
11.04.2014 12:36 Uhr von bigX67
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@kritikglobalisierer:

der kulturbonus existiert nur bei bild und in deiner einbildung. nur weil bild und SN ständig darauf rumgeritten wird ist er noch nicht wirklichkeit.

@ratten:

(haus-)ratten sind eigentlich liebe tiere. wenn sie beissen, haben sie wohl anlass dazu. jedenfalls aus ihrer sicht ;).
die erste ratte kann ich ja noch verstehen. warum er aber der zweiten den hals umdrehen musste ... da ist die strafe richtig.
warum ratten etc immer noch für make-up usw gequält werden ist mir rätselhaft. mittlerweile gibt es doch tonnenweise schminke für alle belange. was erforschen die denn noch ?
Kommentar ansehen
11.04.2014 15:37 Uhr von sullyjake78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Find das herrlich wie hier manche sich über den Angeklagten das maul zerreissen, 1. kennt ihr Garantiert nur 1% von der kompletten Geschichte, 2. hat bestimmt keiner von euch ein Diplom in Psychologie. echt lachhaft so manche Kommentare

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?