10.04.14 20:09 Uhr
 502
 

Österreich: Sketch-Satire war zu obszön - Für TVthek nicht genehm

Eine am Dienstag gesendete Folge der neuen Sketch-Reihe "BÖsterreich" war dem ORF zu obszön. Ein darin gezeigtes männliches Geschlechtsteil war der Stein des Anstoßes.

Wegen einer etwas zu weit gegangenen Szene, in der der Kabarettist Thomas Maurer mit einem, zwar nur aufgeklebten, Riesenpenis auftrat, ließ die Verantwortlichen den Verzicht der Aufnahme in die TVthek beschließen.

Zuvor war die Sendung im ORF1 mit einem "O" versehen worden, was heißt, dass sie nur für Erwachsene geeignet sei. Der Kabarettist bestätigte, dass das fragliche Teil wirklich nur eine Requisite gewesen ist.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Österreich, Satire, Sketch
Quelle: kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2014 10:37 Uhr von jo-28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@hacksforapps2:

Anzeige ging raus, deine Adfly-Abzocke kannste auch woanders posten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?