10.04.14 19:32 Uhr
 1.314
 

"Evangelium der Frau Jesu" soll doch keine moderne Fälschung sein

Skepsis war angesagt, als die Historikerin Karen L. King im Jahr 2012 ein Stück Papyrus aus dem 4. Jahrhundert an die Öffentlichkeit brachte, in dem Jesus angeblich von "meiner Frau" und "sie könnte meine Schülerin werden" berichtete. Die alte Schrift wurde als modernere Fälschung abgetan.

Neue Untersuchungen mit Hilfe der Raman-Spektroskopie zeigen jedoch, dass die Zusammensetzung der Tinte vergleichbar mit anderen Pergamenten des Zeitraums 400 v. Chr. bis 800 n. Chr. war. Weiterhin konnten keine Hinweise auf eine nachträgliche Veränderung des Papyrus gefunden werden.

Karen L. King bedauert, dass Wissenschaftler sich mehr über die Echtheit des Papyrus streiten, als über den Inhalt. Er würde zeigen, dass schon frühe Christen über die Stellung der Frau in der Kirche aktiv diskutierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frau, Fälschung, Jesus Christus, Evangelium
Quelle: www.nytimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball-EM: Irische Fans bezeichnen Robbie Brady in Wikipedia als Jesus Christus
Jerusalem: Renovierungsarbeiten an mutmaßlicher Grabstätte von Jesus Christus
Frau aus Kamerun gibt ihrem Sohn den Namen "Christ Merkel"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2014 06:37 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hacksforapps:
Wenn du wenigstens irgend etwas zur News beitragen würdest. Du hast nur dein sch... Spam im Sinn.
Im Hirn will ich gar nicht sagen, da dafür ja eines vorhanden sein müsste.
Kommentar ansehen
11.04.2014 08:11 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
brycer,
Spammer sehen doch nie wieder in den gespammten Thread...
Kommentar ansehen
11.04.2014 08:15 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hibbelig,
die Familienverhältnisse von Jesus sind nicht die Grundlage der Religion- die Grundlage ist die Philosophie, auch, weil die halbe Bibel garnicht von Jesus handelt.
In puncto "Rolle der Frau" stimmts natürlich.

Wie war das noch in den Apokryphen:
„Der Herr liebte Maria mehr als alle Jünger, und er küßte sie oft auf den Mund..."
Kommentar ansehen
11.04.2014 09:13 Uhr von psycoman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich streitet man über die Echtheit. Wenn es eine Fälschung ist, ist der Inhalt unwichtig, weil er nicht aus dieser Zeit stammt.
Kommentar ansehen
11.04.2014 13:50 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön wenn interessiert das ob es echt ist oder nicht. Die Diskussion über Frauen in der Kirche kämme leider2000 bis 200 Jahre zu spät. Wenn sie weiter suchen finden sie möglicherweise noch was wo Jesus sagt das es nicht ok ist für Priester kleine Kinder zu ficken, würde das irgendwas an der Realität das Kinder in der Kirche über Jahrhunderte auf übelste missbraucht wurden ändern? Nein natürlich nicht, das gleich gilt für diese Situation.
Kommentar ansehen
12.04.2014 09:42 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
maxyking,
es geht aber darum, die Dinge hier und jetzt oder zumindest in der Zukunft zu ändern, nicht?
Man geht ja auch nicht hin und sagt:
"In den letzten Jahren wurde die Demokratie abgebaut, also beschweren wir uns jetzt in Zukunft nurnoch darüber, statt etwas zu ändern."

Die Realität ist das, was jetzt passiert, und diese gilt es zu gestalten, erst recht, wenns vorher viel zu kritisieren gab.
Und gerade jetzt weht ein frischer Wind durch die Kirche, kann es einen besseren Zeitpunkt geben?

Und...wen das interessiert, ob es echt ist oder nicht?
Mich zum Beispiel. Und ich dürfte da wohl kaum der einzige sein.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball-EM: Irische Fans bezeichnen Robbie Brady in Wikipedia als Jesus Christus
Jerusalem: Renovierungsarbeiten an mutmaßlicher Grabstätte von Jesus Christus
Frau aus Kamerun gibt ihrem Sohn den Namen "Christ Merkel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?