10.04.14 19:11 Uhr
 374
 

Zoo Salzburg: Hier sind die Geparden wohl besonders "freiheitsliebend"

Im Salzburger Zoo sind die Verantwortlichen ratlos. Am gestrigen Mittwoch konnte zum dritten mal in den vergangenen zwei Jahren ein Gepard aus seinem Gehege entkommen.

Diesmal war es das Weibchen Ginger. Dabei überwand sie mit einem gekonnten Sprung eine rund zweieinhalb Meter hohe Mauer, die zudem mit Strom gesichert ist.

Nach etwa zehn Minuten kehrte das Tier freiwillig in sein Gehege zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Zoo, Salzburg, Gepard
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2014 19:24 Uhr von kuno14
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hacker
hörst du mit der scheisse auf du böser!
Kommentar ansehen
10.04.2014 19:25 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ne katze, navi vergessen.....
Kommentar ansehen
10.04.2014 19:48 Uhr von eeyorE2710
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kuno
Nein nein hackfresse ist ne Runde auf ihm geritten nur dafür ist der Gepard ausgebüchst
Kommentar ansehen
10.04.2014 20:52 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hacksforapps2:
Dir trau ich keinen IQ zu, der höher ist als der von 2 Meter Feldweg
Kommentar ansehen
11.04.2014 18:09 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von *freiheitsliebend* kann ja wohl nicht die Rede sein wenn das Tier wieder von alleine zurück ist.
Kommentar ansehen
15.04.2014 23:42 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Offensichtlich ist ihr Territorium nicht groß genug.
"Das Tier kehrte auf Anweisung eines Pflegers freiwillig ins Gehege zurück"

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?