10.04.14 19:01 Uhr
 1.351
 

USA: Rückruf von über 156.000 BMW angekündigt

Wie der Münchner BMW-Konzern heute mitteilt, werden über 156.000 Fahrzeuge in den USA zurück gerufen.

Betroffen seien Autos aus den Baujahren 2010 bis 2012. Es könnten Probleme bei den PKWs auftreten, die zu Motorschäden führen. Außerdem würden ebenfalls Mängel entstehen, wonach die Autos nicht mehr gestartet werden könnten.

BMW verwies darauf, dass es ein freiwilliger Rückruf sei. Die entsprechenden Behörden sind informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, BMW, Rückruf
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wird iCar von Apple gestrichen
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2014 21:36 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie gut das adfly fast bei jedem gesperrt ist

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an
"Lauter Einzelfälle?": Mauthausen Komitee listet Entgleisungen der FPÖ auf
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?