10.04.14 18:25 Uhr
 452
 

USA: Mann bestritt Besitz von Marihuana, er hätte den Wagen eben erst gestohlen

In der Nacht des letzten Sonntags wurde ein Autofahrer in Livermore Falls (USA) von der Polizei angehalten. Zuerst hatte er noch versucht zu verschwinden, dann stoppte er den Wagen aber doch.

Ihm wurde vorgeworfen, seine Fahrt unter dem Einfluss von Substanzen durchgeführt zu haben. Neben dem Konsum von Marihuana wurde ihm auch der Diebstahl und der Besitz der Droge zur Last gelegt.

Für letzteren Punkt hatte der 25-Jährige allerdings sofort eine Erklärung parat, das Marihuana sei nicht sein Eigentum, er hätte den Wagen eben erst gestohlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Marihuana, Wagen, Besitz
Quelle: www.sunjournal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2014 18:55 Uhr von kuno14