10.04.14 17:12 Uhr
 4.830
 

USA/Studie: Weinen Babys, damit ihre Eltern keinen Sex haben?

Forscher der Harvard Universität wollen herausgefunden haben, dass Babys in der Nacht weinen, damit die Eltern nicht zum Geschlechtsverkehr kommen und somit keine neuen Kinder zeugen können.

Die Theorie dahinter: Kinder wollen die volle Aufmerksamkeit und Gunst der Eltern, die sie jedoch teilen müssten, sobald sich Nachwuchs ankündigt.

Die Schlussfolgerung der Forscher: Kinder wollen so lange wie möglich Einzelkinder bleiben.


WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Studie, Eltern, Weinen
Quelle: www.huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 366 Kilogramm
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2014 17:38 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.04.2014 17:39 Uhr von Lucianus
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
Halte ich gar nicht für so abwegig diese Theorie.
Kommentar ansehen
10.04.2014 17:43 Uhr von kuno14
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
diese egoisten aber auch....
Kommentar ansehen
10.04.2014 18:41 Uhr von Fireproof999
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
In meinen frühsten Kindheitserinnerungen weis ich ganz genau, dass ich mir sogar explizit geschwister gewünscht hatte, also so lang wie möglich einzelkind bleiben wollen wohl nicht alle Kinder (zumindest ab dann wenn Sie schon ein eigenes Denkvermögen über solche dinge haben). Irgendwie dachte ich damals aber auch das es ausreicht Zucker auf die Fensterbank zu stellen, damit der Storch ein neues Baby vorbei bringt xD
Kommentar ansehen
10.04.2014 19:01 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
fire
und?hats geholfen?
Kommentar ansehen
10.04.2014 19:11 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Definitiv ja......
Kommentar ansehen
10.04.2014 21:39 Uhr von Biblio
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gut möglich ... vor allen Dingen, weil ich selbst Neugeborenen ihren Verstand und Selbstbewusstsein nicht absprechen will.
Sie können zwar noch nicht sprechen, weil ihr Organ noch nicht ausgebildet ist ... dennoch könnten sie alles verstehen, wirklich alles.
Kommentar ansehen
10.04.2014 21:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke sie weinen, weil sie noch keine andere Möglichkeit haben sich auszudrücken, wenn ihnen etwas fehlt. In den meisten Fällen dürfte dies fehlende Aufmerksamkeit - oder im Moment fehlende menschliche Wärme sein, da sie von der Mutter getrennt im Bett liegen (auch wenn´s nur 3 Meter sind).
Kommentar ansehen
10.04.2014 23:00 Uhr von Didi1985
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Und wer hat den Kindern von Sex erzählt? Und was ist mit den Kindern, die nachts durchschlafen? Fühlen diese Kinder sich vielleicht einsam?
Was also für einen Quatsch!
Kommentar ansehen
10.04.2014 23:05 Uhr von Loop4Life
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Theorie und Schlussfolgerung ist doch Schwachsinn.
Kommentar ansehen
11.04.2014 01:03 Uhr von dommen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Theorie? Hypothese nennt man das. Um in der Wissenschaft als Theorie zu gelten, müssen bereits evidenzen vorluegen. Dennoch: Der Ansatz klingt aus evolutionärer Sichbgar nicht mal so unplausibel.
Kommentar ansehen
11.04.2014 03:25 Uhr von Zxeera
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und mein Mann und ich kommen trotzdem zum Sex, wenn unsere Kleine Abends im Bett liegt und uns überkommt es.
Kommentar ansehen
11.04.2014 08:33 Uhr von Steel_Lynx
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bei diesem Sachverhalt unterstellt man den Babys ja BEWUSTES HANDELN, was erst ab ca. dem 6. Monat so ist.
( http://www.spickmich.de/... ). Somit ist also was davor passiert unbewust, also instinktiv.
Also in den ersten 6 Monaten gilt nur: Schlaffen, Essen, Mama. Die Uhrzeit ist den Säuglingen da ziemlich egal!!!
Kommentar ansehen
11.04.2014 10:46 Uhr von Maedy
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Weinen Babys, damit ihre Eltern keinen Sex haben?
NEIN.
Sie weinen,wenn sie Hunger haben,wenn sie die Windel voll haben,wenn der Bauch weh tut,wenn der Popo weh tut,wenn sie sich alleine fühlen,wenn es ihnen zu warm ist oder zu kalt...aber definitiv nicht,damit ihre Eltern keinen Sex haben!
Kommentar ansehen
11.04.2014 13:10 Uhr von Gernot_Geyl
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir hat das ganze 9 Jahre lang geklappt, aber dann konnte ich einfach nicht mehr schreien.
Und -schwupps- kam auch schon meine Schwester.
Kommentar ansehen
11.04.2014 14:34 Uhr von maxyking
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schlussfolgerung ist doch falsch, Babys weinen um Aufmerksamkeit zu erhalten. Ist eine folge daraus das Eltern in dieser Zeit weniger Sex haben, sicher, schauen sie deshalb weniger Fernsehen? Wahrscheinlich auch. Um das zu überprüfen würde ein einfacher versuch reichen. Raum 1 Baby, Raum 2 Eltern haben Sex. Raum 3 Baby , Raum 4 Eltern spielen Karten. Schreit das Baby in Raum 1 mehr als das in Raum 3 ist die These belegt sonst ist sie einfach falsch.
Kommentar ansehen
12.04.2014 13:14 Uhr von Samael70
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte man dann noch Jugendliche sexuell aufklären, wenn sie schon als Baby wissen wie es läuft?
Kommentar ansehen
12.04.2014 15:26 Uhr von silent_warior
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt Bevölkerungsgruppen bei denen die Kinder so gut wie nie weinen, das hat dann aber etwas damit zu tun dass die Kinder immer Kontakt zur Mutter haben.

Hier ist es ja so dass das Kind irgendwo liegt, entweder allein im Kinderwagen oder im Bett, ist doch klar dass die sich dann alleine fühlen.

Wenn eine Mutter ihr Kind verloren hat oder irgendwo hingelegt da sie etwas machen musste und es dann nicht mehr findet, dann ist dieses automatische Babygebrüll schon eine gute Sucherleichterung für die Mutter.

Seit einiger Zeit sehe ich aber Mütter die ihre Kinder mit so einem einem Tragesitz oder Tragetuch dicht am Körper tragen, das Kind merkt also dass die Mutter immer da ist und fühlt sich sicher.


Diese Studien sind echt für die Tonne, ein wenig logische Schlüsse ziehen und ganz wenig Verstand reichen schon aus um den Grund zu ermitteln.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?