10.04.14 15:54 Uhr
 337
 

Fußball: Nach Attacke auf Schiedsrichter - Spieler muss für 14 Monate in Haft

Im Oktober fand die Partie zwischen dem FC Iliria Rosenheim gegen den ESV Rosenheim statt. Nach dem Match wurde der Schiedsrichter der Partie von einem Akteur des FC Iliria Rosenheim zweimal ins Gesicht geschlagen.

Der 37-jährige Täter wurde nun von einem Gericht zu 14 Monate Haft ohne Bewährung verurteilt.

Ein weiterer Akteur des FC Ilria erhielt sieben Monate Haft, weil er den gegnerischen Trainer, der schlichtend eingreifen wollte, angriff. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Spieler, Attacke, Schiedsrichter, Rosenheim
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2014 20:52 Uhr von alimehmethasan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne den Text zu lesen weiß ich jetzt schon das der Täter von diesem Verein kommt: FC Ilria. Stimmts?

[ nachträglich editiert von alimehmethasan ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?