10.04.14 15:34 Uhr
 589
 

Schnaittach: Schwerer Unfall mit Feuerwehr auf der A9 - zwei Tote

Auf der Autobahn 9 im fränkischen Schnaittach kam es am vergangenen Dienstag zu einem schweren Unfall. Ein Feuerwehrauto wollte eine Unfallstelle absichern, doch ein 60-jähriger LKW-Fahrer aus Ungarn donnerte genau in das Feuerwehrfahrzeug.

Dabei kam Christian B., ein 25-jähriger Angehöriger der Freiwilligen Feuerwehr in Schnaittach ums Leben. Ein weiterer Feuerwehrmann (38) wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Unfallverursacher kann allerdings nicht mehr zur Verantwortung gezogen werden, er kam ebenfalls ums Leben. "Es deutet nichts auf einen technischen Defekt hin. Vielleicht war er abgelenkt, vielleicht war auch Alkohol im Spiel", so ein Polizeisprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Verkehrsunfall, Feuerwehr
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
Graz: Sex-Attacke im Zug von zwei Afghanen
Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2014 22:27 Uhr von Gizmo1982
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat er auch gerade zeitung gelesen,mit dem handy gespielt oder kaffee getrunken. Sieht man jeden tag auf den autobahnen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?