10.04.14 13:41 Uhr
 579
 

NSU: Keine Rußpartikel in den Lungen von Mundlos und Böhnhardt

Die Zweifel an der Selbstmordtheorie verdichten sich: Der Obduktionsbericht von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt bestätigt, dass beide schon vor dem Brand tot gewesen sein müssen. Es wurden keine Rußpartikel in den Lungen der beiden mutmaßlichen Mörder gefunden.

Nach zwei Jahren wurde der Bericht nun vor zwei Wochen dem NSU-Untersuchungsausschuss des Thüringer Landtags zugänglich gemacht. Noch im November 2011 hatte der auch in die Edathy-Affäre verwickelte BKA-Präsident Ziercke das Gegenteil behauptet und damit die Theorie eines Selbstmordes untermauert.

Demnach sollte Mundlos erst Böhnhardt erschossen, dann den Wohnwagen angezündet und danach sich selbst getötet haben. Im Laufe der Untersuchung ergaben sich zahlreiche Ungereimtheiten, die insgesamt Zweifel an der offiziellen Darstellung zulassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sooma
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Selbstmord, NSU, Zweifel, Theorie, Rußpartikel
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2014 14:03 Uhr von MarkiMork
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Diese NSU Geschichte stinkt bis zum Himmel.
Sehr merkwürdig das immer in Soko Kreisen von "Halbmond Mafia" die Rede war. Nachgewiesen wurde bei allen Opfern, dass die Toten Schulden bei einer türkischen, mafia-ähnlichen Organisation hatten. Und ganz plötzlich war es eine rechte Terrorzelle die für vieles andere auch verantwortlich war. Genau, ja nee, ist klar ^^

Da gehen ja die Aussagen auch schon mehr als weit auseinander, kaum einer hat zweimal das gleiche ausgesagt, und angebliche Super-Zeugen verschwinden plötzlich oder ziehen alles zurück.

Wer das glaubt was die Medien und die Politik hier auftischen wollen ....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?