10.04.14 11:23 Uhr
 1.303
 

Türkei: Erdogans Sohn erhielt Millionenspende - Korruptionsverdacht bestätigt

Die Opposition sieht nun ihren Verdacht gegen den Sohn von Türkeis Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan wegen Korruption bestätigt. Der aus nahezu 100 Millionen US-Dollar bestehende Geldbetrag ging auf die Stiftung einer der Söhne Erdogans ein.

Woher der umgerechnet auf 72 Millionen Euro lautende Betrag herstammt, ist noch ungeklärt. Fest steht, er kommt aus dem Ausland, vermutet wird aus dem Nahen Osten, so die Partei CHP.

Ein aufgezeichnetes Telefongespräch von Erdogan im Februar, in dem von Möglichkeiten größerer Geldverschiebungen die Rede war, hatte Erdogan als Manipulation und Komplott der Opposition zurückgewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Sohn, Spende, Opposition, Recep Tayyip Erdogan, Stiftung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2014 11:35 Uhr von Sarkast
 
+6 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.04.2014 11:40 Uhr von LuckyBull
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Deine Frage ist naiv. Warum denn hätte sonst Erdogan dies als Komplott zurückgewiesen?
Das nährt doch nur vermehrt den jetzt noch mehr begründeten Verdach auf Korruption..
Kommentar ansehen
10.04.2014 12:03 Uhr von perMagna
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
@ Sarkast

Was glaubst du, wieviele Stiftungen tatsächlich dem Zweck einer Stiftung dienen ;-)
Kommentar ansehen
10.04.2014 12:19 Uhr von Kingstonx
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Schein Stiftung
Kommentar ansehen
10.04.2014 13:33 Uhr von MarkiMork
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Werden sie von den USA haben, als Zahlung für ihren Auftrag eines Giftgas-Anschlag in Syrien
Kommentar ansehen
10.04.2014 16:41 Uhr von muhkuh27
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Ich finde man sollte Shortnews genauso wie Twitter sperren. Für die Gerechtigkeit!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?