10.04.14 10:58 Uhr
 527
 

USA: Scientology - Ein Journalist auf Selbstversuch in der Sekte

Journalist Ross Benes besuchte in New York die Scientology-Sekte, um herauszufinden, was es mit ihr auf sich hat. Bevor er zum Persönlichkeitstest antrat, lernte er aus einem vorgeführten Video, dass die Scientology "das größte Hilfseinsatzheer auf diesem Planeten" hat.

Raffiniert zum Test gedrängt, ergab das Ergebnis ein schreckliches Ergebnis. Fast in jedem Bereich ein Tiefstand. Aber Scientology könne auf jedem Fall helfen, so der Mitarbeiter. Die Sekte versucht Ross Benes so weit zu bringen, dass er sich seine Schwäche selbst eingestehe.

Nach dem Verlassen der Organisation stellt er fest, dass absolut keine Erwähnung über Aliens, Vulkane und Wasserstoffbomben stattfand. "Es ist wie ein interaktives christliches Zentrum zu erschaffen und dann Kreuz, Wiederauferstehung und Dreifaltigkeit auszulassen; etwas ganz Zentrales", so Benes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Test, Scientology, Versuch, Sekte, Anmelden
Quelle: www.esquire.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2014 13:40 Uhr von platissimo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
sehr interessant...da machen täglich Tausende von Leuten diesen Test und dann landet ein Bericht darüber bei Short News.
Und dann bestätigen sich die Gerüchte nicht einmal in Sachen Aliens...schon frustrierend, wäre natürlich eine bessere Schlagzeile gewesen: "ich wurde Alien vorgestellt". Ganz abgesehen dass zu dem Thema soviel Stuss verbreitet wird...ich gehe ja auch nicht in eine evangelische Kirche und da werden mir die 4 apokalyptischen Reiter vorgestellt, die aus dem Himmel herabfahren, und dann erst noch mit viel erfundenen Stories dazu.
Da ging einer rein, mit seinen Vorurteilen und war schwer enttäuscht, dass Scientology doch anders ist!! Der Arme!
Kommentar ansehen
10.04.2014 14:26 Uhr von XenuLovesYou
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
#platissimo

Du meinst bestimmt Tausende von Körperthetane machen den Test. Weil so leer wie eure Orgs sind, da ist ja kein Mensch drinnen.

Gerüchte? So, So. Na dann präsentieren wir hier die Stufe OT3:

Alienseelen (Körper-Thetane) haften an unseren Körpern. Diese Idee basiert auf der Stufe OT3 von Scientology wo Xenu, ein böser intergalaktischer Herrscher, vor 75 Millionen Jahre die Überbevölkerung dadurch gelöst hat, indem er Menschen auf die Erde gebracht hat, sie neben Vulkane platziert hat, und sie hochgehen lies.Die Seelen, Scientology nennt sie Thetane, dieser toten Menschen häuften sich zusammen und hafteten sich an die Lebenden. Darum haben wir schlechte Erinnerungen (Engramme), die unser rationales Handeln beeinträchtigt, unsere geistige Freiheit vermindert und nur Scientology kann dich davon mit Audting befreien …
Kommentar ansehen
10.04.2014 14:27 Uhr von Xenu_sucks
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"....da machen täglich Tausende von Leuten diesen Test..."

Und tausenden von Leuten wird täglich vergegaukelt, dass ihr Ergebnis schrecklich sei und nur $cientology ihnen helfen könne...
Kommentar ansehen
10.04.2014 14:35 Uhr von HamburgerJung200
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Spätestens 5-6 Jahre SPäter, wenn er genug Geld hat um sich die komplette Brücke zu leisten die bis dahin circa, 350.000 - 450.000 USD gekostet hat, wird er wohl merken was Sache ist.

Vom Einsteiger Kurs für 45 € bis ans "ende" der Brücke kommt man leicht auf diese Summe.

Rechnet man die ganzen anderen sich ständig wiederholenden Materialien dazu,die man kaufen MUSS, sind es circa nochmal 100.000 USD.

Macht man dann noch spezielles Auditing wie die Ls, dann sollte man circa nochmal 120.000 USD in der Tasche haben.

Natürlich nicht zu vergessen die 9000 USD jede 6 Monate wenn man die Stufe VII der oberen Levels geschafft hat. Die Stufe VII kann von 3 bis 15 Jahre dauern. Und jede 6 Monate MUSS man zur Überprüfung nach Amerika und zahlt jedes mal seine 9000 USD.

Von den Spenden für die IAS, die ein MUSS sind wenn man weiter machen will, sollte man nochmal 100.000 USD dazu rechnen in seiner Zeit wo man Mitglied ist. Natürlich ist das die Summe die der "Gewöhnliche" Scientologe bezahlt. Der Pöbel in Scientology.

Große "Wichtige Persöhnlichkeiten" leisten da schon einen weitaus größeren Beitrag, der von/bis 1MIL USD zu 42 MIL USD gehen kann.

Das ist die Realität derer die nach dem Test geblieben sind.

[ nachträglich editiert von HamburgerJung200 ]
Kommentar ansehen
10.04.2014 19:34 Uhr von Kostello
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verlor meinen Job, während ich bei denen Mitglied war und Kurse gemacht habe. Mittlerweile beziehe keine Leistungen mehr vom Staat und nehme Psychopharmaka.

Während meiner Zeit dort habe ich von der Existenz von Außerirdischen gehört und auch, dass die Erde vor langer Zeit mal hochentwickelt gewesen ist, dass es Raumschiffe gab.
Kommentar ansehen
10.04.2014 20:51 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt es auch Menschen, die diesen Test gemacht haben u n d

bei denen alles in Ordnung war?

mal geraten: nein und wenn, dann nur wenige

und diese Anzahl deckt sich vmtl. nicht mit den Ergebnissen anerkannter Tests oder psychologischen Statistiken, es gibt nämlich auch psychologische Hochrechnungen, wieviele Menschen Probleme haben und wieviele nicht

und wie ist da jetzt das Verhältnis bei diesem Scientology-Test, stimmt das statistisch mit den Psychologen überein oder nicht?
Kommentar ansehen
11.04.2014 10:24 Uhr von bannman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Klar hat der nichts von Aliens gehört.
Wenn Scientologie damit beim zweiten Besuch rausrücken würde, würde sich so ziemlich jeder an den Kopf fassen und abziehen.
(Esoteriker mal ausgenommen)

Das ist ein schleichender Prozess über viele Jahre, und die volle Geschichte bekommt man erst wenn das Gehirn schon gewaschen ist.
Kommentar ansehen
17.04.2014 13:08 Uhr von mammamia
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man hier die Kommentare liest dann erhält man schon fast den Eindruck, dass die Kommentatoren schon selber ziemlich abgespaced sind und ständig von Ufos, Aliens sprechen...und zu Scientology eine Scheuklappendiskussion führen...tönen fast wie eine eigene Sekte.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?