10.04.14 09:13 Uhr
 416
 

Fußball/Borussia Dortmund: Jakub Blaszczykowski hilft krebskranken Jungen

Der polnische Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund, Jakub Blaszczykowski, hat sein großes Herz gezeigt und einem krebskranken Jungen durch eine Geldspende eine Behandlung, welche 90.000 Euro kostet, ermöglicht.

Der polnische Nationalspieler spendete 60.000 Euro, damit der an einem Hirntumor leidende Junge in Deutschland operiert werden kann. Zudem wird ein Trikot von Blaszczykowski im Internet versteigert.

"Herr Blaszczykowski hat uns mit einer hohen Summe geholfen, die fehlenden zwei Drittel der Gesamtsumme zu realisieren. Jetzt kann Dominik die Therapie beginnen", schrieb die Mutter Malgorzata Mlynkowiak bei Facebook.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Dortmund, Borussia Dortmund, Hilfe, Krebs, Jungen, Jakub Blaszczykowski
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2014 10:10 Uhr von BigWoRm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wieso gibt es dafür minus stimmen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?