09.04.14 18:31 Uhr
 530
 

Linz: Gutgläubiger fiel auf Gewinnspielbetrügerei herein - 190.000 Euro futsch

Ein 57-Jähriger aus Linz wurde Opfer einer Betrügerbande im Internet. Der Mann spielte für monatlich 59 Euro Lotto übers Internet. Nach einem halben Jahr erhielt er Post, in der zunächst von 77.900 Euro Gewinn die Rede war. Eine Transfersicherung von 1.558 Euro müsse er überweisen, so die Mitteilung.

Der Linzer zahlte die Summe auf ein türkischen Konto ein. Doch statt einer Auszahlung kam ein weiterer Hinweis, er hätte ja 779.000 Euro gewonnen. Nun solle er wieder solche Transfergebühren entrichten.

Am Ende zahlte der Mann noch weitere Gelder in Höhe von 190.694 Euro auf das Konto ein. Seine Hoffnung die 779.000 Euro zu bekommen, haben sich bis heute nicht erfüllt. Ein Bankmitarbeiter gab ihm schließlich den Rat, zur Polizei zu gehen, da alles Betrug sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Lotto, Betrüger, Gewinnspiel, Linz
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus