09.04.14 16:45 Uhr
 607
 

Phänomen "Banker-Suizid": Zwei weitere hochrangige Banker tot aufgefunden

Das mittlerweile weltweit auftretende Phänomen suizidalen Frühablebens hochrangiger, vornehmlich im Finanz- und Bankensektor tätig gewesener Personen, reißt nicht ab.

Erst vergangenen Samstag soll ein ehemaliger hochrangiger Bankangestellter der niederländischen ABN-Amro Bank seinem Leben ein jähes Ende gesetzt haben, nachdem dieser zuvor seine Ehefrau und seine Tochter getötet haben soll.

Diesen Montag starb Jürgen Frick, vormals Chef der in Liechtenstein ansässigen "Frick Bank". Nach Schweizer Medienberichten fand man den Banker erschossen in einem Parkaus. Der mutmaßliche Mörder, ein Fond-Manager, soll sich anschließend selbst das Leben genommen haben.


WebReporter: ROBKAYE
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Suizid, Banker, Phänomen
Quelle: rt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2014 16:45 Uhr von ROBKAYE
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Am besten ist die Story des Bankers, der sich angeblich selbst mit einer Nagelpistole mehrmals selbst in den Kopf geschossen haben soll... das soll ihm erstmal jemand nachmachen, denn nach dem ersten Schuss aus einer Palettenpistole, setzt man garantiert kein weiteres mal auf den eigenen Kopf an, das steht mal fest... das ist eine Säuberungsaktion auf internationalem Level, das steht für mich außer Frage!
Kommentar ansehen
09.04.2014 16:50 Uhr von pjh64
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Yuppis, Bänker schnell herbei, ein Strick ist auch für euch noch frei!
Kommentar ansehen
09.04.2014 16:58 Uhr von ar1234
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schließe mich Robkaye an. Es passieren zur zeit ungewöhnlich viele für Banker tödliche Vorfälle. Entweder sollen Mitwisser beseitigt oder alte Rechnungen beglichen werden. Eventuell will man aber auch nur ein paar freie Stellen für besser qualifiziertes (=bestechlicheres) Personal schaffen.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
09.04.2014 21:05 Uhr von wombie
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja. Ist ja schonmal ein guter Anfang.
Kommentar ansehen
09.04.2014 21:12 Uhr von Darkness2013
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube eher die werden umgebracht, von daher weiter so.
Kommentar ansehen
10.04.2014 09:34 Uhr von califahrer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer zu viel redet.....

Dann werden Sie durch noch abgebrühtere ersetzt.

Freimaurer? Die kennen ja angeblich jeweils ihren Todestag....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?