09.04.14 16:19 Uhr
 14.511
 

Kündigen seltene "Blutmonde" das Ende der Welt an?

In dieser Woche wird es zu einem kosmischen Phänomen kommen, das manche Christen mit dem Ende der Welt in Verbindung bringen.

Es wird eine blutrote Mondfinsternis geben, der sechs Vollmondnächte folgen werden. Der Höhepunkt des Zyklus findet im September 2015 statt. Laut Angaben der NASA gab es dies erst drei Mal in mehr als 500 Jahren, jeweils gefolgt von einem bedeutenden religiösen Ereignis.

Im Jahr 1493 geschah die Vertreibung der Juden durch die spanische Inquisition, 1949 wurde der Staat Israel gegründet und 1967 gab es einen sechstägigen arabisch-israelischen Krieg. Falls man der Bibel Glauben schenken will, könnte dies auch als Zeichen der Wiederkehr Jesus Christus gedeutet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Ende, Mond, Religion, Christentum, Blutmond
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2014 16:36 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+62 | -3
 
ANZEIGEN
F: Kündigen seltene "Blutmonde" das Ende der Welt an?

A: Ja, jedes mal...
Kommentar ansehen
09.04.2014 16:52 Uhr von Gringo75
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Alles Quatsch....

"SIE" werden endlich landen und sich zu erkennen geben.
Kommentar ansehen
09.04.2014 17:03 Uhr von ThomasHambrecht
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Dann hätte der Blutmond 1933 bis 1945 aber jeden Tag am Himmel stehen müssen.
Kommentar ansehen
09.04.2014 17:25 Uhr von Partysan
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist der rote Wüstensand, war doch reichlich in den Medien :-) Heute wissen wir es, früher wurde der Teufel an die Wand gemalt ;-)
Kommentar ansehen
09.04.2014 18:02 Uhr von dommen
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wohl eher das Ende der menschlichen Intelligenz...
Kommentar ansehen
09.04.2014 18:17 Uhr von Frambach2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ende der Welt...hui, da sollte ich schnell mein Testament aufsetzen...
Kommentar ansehen
09.04.2014 18:20 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schon wieder? Weckt mich, wenns wirklich los geht..
Kommentar ansehen
09.04.2014 18:31 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.04.2014 18:41 Uhr von ein_fremder
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.04.2014 18:57 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Großvater:"Ja mein Kind seit dem ich denken kann nutzten wir Blutmonde aus um eine Rechtfertigung für die Tötung andersgläubiger zu haben"

Kindchen:"Aber man soll doch nicht töten"

Großvater:"Man soll keine Christen töten ..."

So oder so ähnlich :D
Kommentar ansehen
09.04.2014 19:11 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, und rote Kometen bedeuten Drachen.... Man man man, Blutmonde hats in meiner Gegend quasi dauernd... is ne Frage von Umlaufbahn und Klima, mehr nicht.
Kommentar ansehen
09.04.2014 19:18 Uhr von Serhat1970
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nein aber das Ende der letzten Gehirnzellen der SN Redakteure ;)
Kommentar ansehen
09.04.2014 20:35 Uhr von physicist
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ne Schrott-News....

Die Mondfinsternis ist in Europa nicht zu sehen, bzw wenn dann nur partiell.

http://eclipse.astronomie.info/...

Warum sollen darauf dann 6 Nächte mit Vollmond folgen?
Von was für einem Zyklus ist überhaupt die Rede?
Was hat nächste Woche mit 2015 zu tun?
Welcher Schwachmat denkt bei einer Mondfinsternis an "religiöse Ereignisse"?
Eine Erklärung wie es zu dem Blutmond kommt wäre wohl sinnvoller gewesen. Kann man sich zwar auch denken, aber evtl. gibt es Leute sich sonst nicht damit beschäftigen und es gerne wissen würden.
Kommentar ansehen
09.04.2014 20:35 Uhr von DigitalKeeper
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Au Backe.....dann muss ich ja schnellstens meine 200 Milliarden Euro ausgeben, bevor die Welt unter geht! Was mach ich bloss? Was mach ich bloss? Was mach ich bloss?
Kommentar ansehen
09.04.2014 20:51 Uhr von Sir-Hoschi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Guardian336:
Dummfug...
DAS gefällt mir, wird mein Lieblingswort für die nächsten Wochen :-)
Kommentar ansehen
09.04.2014 21:12 Uhr von Hallominator
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ok, das Phänomen ist bereits oft aufgetreten, aber bisher ist die Welt nie untergegangen und Jesus nicht zurückgekommen. Warum sollte das dann jetzt anders sein?
Kommentar ansehen
09.04.2014 21:41 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dommen:
"Wohl eher das Ende der menschlichen Intelligenz... "
Dass etwas ein Ende haben kann muss es ja erst einmal vorhanden sein. ;-P

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
09.04.2014 21:44 Uhr von 1199Panigale
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
JA !
Ab morgen is alles rum !!!
Amen und gute Nacht !
Kommentar ansehen
09.04.2014 22:09 Uhr von ShadowDriver
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und der große Cthulhu wird sich erheben und die Welt in den Wahnsinn stürzen :D

Also bereit belieben leute ;) das ende ist nah
Kommentar ansehen
10.04.2014 00:03 Uhr von damagic
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@physicist

deine ersten drei fragen hab ich mir auch spontan gestellt, aber bei "Welcher Schwachmat denkt bei einer Mondfinsternis an "religiöse Ereignisse"?" liegt die antwort bereits in der frage ;-)

vorhin las ich hier, dass die russen auf den mond wollen...sollten sich beeilen, dann können sie sich bei popcorn und wodka im gedämpften abendrot den untergang der erde in "real-3D" anschauen...

aber egal was passiert...hauptsache es gibt ne after-party ^^
Kommentar ansehen
10.04.2014 08:20 Uhr von gugge01
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na , dann wollen wir mal:

...
Und ich sah, dass es das sechste Siegel aufthat, und siehe da ward ein grosses Erdbeben, und die Sonne ward schwarz wie ein härener Sack, und der Mond ward wie Blut;

und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, gleichwie ein
Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von grossem Wind bewegt wird.
.....

Das Positive darann ist das sich danach das Finanzamt die Steuererklärung dorthin stecken kann wo der Blutmond aller 4 Wochen scheint!
Kommentar ansehen
10.04.2014 09:45 Uhr von Floppy77
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Im Jahr 1493 geschah die Vertreibung der Juden durch die spanische Inquisition, 1949 wurde der Staat Israel gegründet und 1967 gab es einen sechstägigen arabisch-israelischen Krieg."

Was sagt der ZdJ dazu? Keine Forderung den Mond zu sprengen?
Kommentar ansehen
10.04.2014 10:20 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehehehe .....

Weltweit wird dann geschrieben der Mond Blutet

Wetten ........
Kommentar ansehen
10.04.2014 10:27 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schnell noch ein paar Esoterikbücher verkaufen ...
Kommentar ansehen
10.04.2014 10:43 Uhr von Pointless_Button
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch. Der Blutmond kündigt an, das ein neues Mondkind geboren wurde.

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?