09.04.14 16:13 Uhr
 644
 

FC Bayern München: Erneute Attacke von britischen Medien

Kurz vor dem Champions-League Kracher zwischen Bayern München und Manchester United meldet sich Oliver Holt, Chefreporter des britischen Boulevardblatt "Daily Mirror", zu Wort und wirft den Münchnern Humorlosigkeit vor.

"Es ist nur ein Fußballspiel, das macht es noch beschämender, dass sie es für einen infamen Angriff auf die Pressefreiheit nutzen." So wollten die Bayern bestimmte Pressevertreter nicht zum Rückspiel am heutigen Mittwoch ins Stadion lassen (ShortNews berichtete).

So findet Holt, die Entscheidung der Bayern-Bosse sei "petty, petulant and pathetic" was soviel heißt wie "kleinlich, launisch und theatralisch".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: valdaora
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bayern, München, FC Bayern München, Presse, Champions League, Attacke, Manchester United, Daily Mirror
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann bietet sich dem FC Bayern München an
Fußball: FC Bayern München eröffnet Büro in China
Fußball: Joshua Kimmich hadert mit seiner Situation bei FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2014 18:09 Uhr von GaiusBaltar
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das waren bestimmt die gleichen Inselaffen, die sich ihrerseits über harmlose Fanplakate aufregten.
Kommentar ansehen
09.04.2014 19:59 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...die können ihren eigenen Humor ja beweisen, wenn sie dann verloren haben- da bin ich aber mal gespannt, wie witzig das die Regenbogenpresse dort dann findet- ich erwarte selbstverständlich keine kleinliche, launische und theatralische Reaktion.
Das wäre ja auch völlig untypisch.
Kommentar ansehen
10.04.2014 10:15 Uhr von Enny
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Und genau deswegen sind die Bauern so verhasst.
Sie nehmen sich selbst viel zu wichtig.
Kommentar ansehen
10.04.2014 18:48 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Enny,
nur, weil dich jeder wegen deiner Arroganz haßt, muß das noch lange nicht für einen erfologreichen Verein gelten.
Die haben sich ihr Selbstbewußtsein nämlich nicht durch konstanten Haß, sondern durch konstante Leistung erarbeitet.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann bietet sich dem FC Bayern München an
Fußball: FC Bayern München eröffnet Büro in China
Fußball: Joshua Kimmich hadert mit seiner Situation bei FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?