09.04.14 15:40 Uhr
 200
 

Helikopter per App steuern: US-Militär entwickelt Steuerung

Bald sollen ungeübte Piloten in der Lage sein, einen Helikopter mit Tablet und App fernzusteuern. Mit solchen Heli-Drohnen soll Nachschub an die Front gebracht werden. Dies sei dann nützlich, um Konvois zu ersetzen, die bislang Opfer von Überfällen wurden oder, um gefährliche Missionen durchzuführen.

Es existieren bereits Helikopterdrohnen, die Steuerung dieser ist aber schwierig. So muss die Flugroute genau geplant werden und Personal besonders geschult werden. Mit der App sollen Anfänger das Gerät steuern können. Die Software bildet das Gelände ab und es können Landezonen eingerichtet werden.

Auch Europäer entwickeln ein ähnliches Konzept. Vor einem Jahr stellte die Firma Eurocopter bereits einen Hubschrauber vor, der von einem Piloten gelenkt, aber auch ferngesteuert werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hirnfurz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Militär, App, US, Helikopter, Steuerung, US-Militär
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission
Donald Trump drängt auf früheren Start neuer NASA-Superrakete zum Mond

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2014 15:47 Uhr von yeah87
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott die geben sooo viel fürs mehr aus und die Bevölkerung hat in immer mehr teilen soooo Hunger.

Aber die wissen wofür sie ihr Geld ausgeben.

Und da es immer weniger Soldaten braucht wird sich der Hunger noch erhòhen
Kommentar ansehen
09.04.2014 16:15 Uhr von ROBKAYE
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Flugzeuge des Herstellers Boeing mit einer App steuern, die den "Uninterruptable Auto-Pilot" einschaltet und die externe Steuerung ermöglicht... das US-Militär macht´s wieder mal möglich... siehe Flug MH370

http://www.homelandsecuritynewswire.com/...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
09.04.2014 16:42 Uhr von NilsGH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
US-Militär: Das sind doch die Jungs, denen dauernd Drohnen "abhanden" kommen, oder?

Wenn die das Modell noch ausweiten, produzieren die demnägst direkt für den Feind mit. Der braucht das Kriegsgerät dann ja nur noch zu übernehmen, wenn es auf ihn zufliegt :-)
Kommentar ansehen
09.04.2014 18:18 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

Na, wieder Lügen verbreiten? Deine dumme MH370-Theorie passt ja vorne und hinten nicht, vgl. z.B.:
http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?