09.04.14 15:17 Uhr
 181
 

Bochum: Krankenhaus-Dieb erhält zwei Jahre Haft

2013 hatte sich ein 38-jähriger Mann in Bochumer und Essener Kliniken in die Zimmer von Patienten geschlichen und diese dann um ihre Wertsachen erleichtert.

Nun erhielt der Mann dafür die Quittung. Er erhielt eine Haftstrafe von zwei Jahren, welche nicht auf Bewährung ausgesetzt wurde.

Der Mann hatte die Hilflosigkeit der Patienten ausgenutzt. "Das ist fies", sagte der Richter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Haft, Strafe, Dieb, Bochum
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2014 15:23 Uhr von JustMe27
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut... Hab vor Jahren so einen mal aufhalten wollen, als er erwischt wurde und im Foyer der Klinik entkommen wollte... Aber rennen konnte der Drecksack besser als ich und selbst als die Security.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?