09.04.14 14:48 Uhr
 592
 

Roseanne Barr mit dramatischem Gewichtsverlust nach Magenverkleinerung

Die Schauspielerin und Komödiantin Roseanne Barr hat sich einer Magenverkleinerung unterzogen und zeigt sich nun extrem abgemagert.

Die 61-Jährige hat an die 90 Kilogramm abgenommen und präsentierte ihre neue Figur auf dem Roten Teppich des "NBC Universal Summer Press Day".

Barr hat schon diverse Schönheitsoperationen wie eine Brustverkleinerung und eine Nasenkorrektur hinter sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Magen, Gewichtsverlust, Verkleinerung, Roseanne, Roseanne Barr
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Ex ist Schauspielerin Uma Thurman psychisch krank
Charlie Sheen nach Korb von Rihanna: "Oh, diese Schlampe!"
Barack Obama über Präsidentenzeit: "Haben unser Toilettenpapier selbst bezahlt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2014 14:51 Uhr von blade31
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Extrem abgemagert?
Kommentar ansehen
09.04.2014 14:53 Uhr von kbot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wenn man weiß, wie sie vorher aussah, dann ist sie wirklich extrem abgemagert ^^
Kommentar ansehen
09.04.2014 17:33 Uhr von Destkal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die herunterhängenden hautlappen möchte ich nicht sehen..
Kommentar ansehen
09.04.2014 22:24 Uhr von ptahotep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was will die damit bezwecken? =8-O

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt: An die 35 Rumänen hausen in Bretterbuden aus Sperrmüll
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht genehme Medien vom Fraktionskongress aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?