09.04.14 13:57 Uhr
 287
 

Aggressives Marketing: Apples Kampf gegen Samsung

Aggressive Werbung gegen die Konkurrenz ist typisch für die Werbestrategie von Samsung.

Während jedoch der koreanische Hersteller Samsung sein Werbebudget um zehn Prozent zurückfährt reagiert Apple mit einer Steigerung von fünf Prozent seines Etats.

Der Unterschied für Werbeausgaben zwischen den beiden Rivalen wird zumindest auf dem amerikanischen Markt geringer. Samsung gab im Jahr 2013 363 Millionen Dollar aus. Apple lag bei 351 Millionen Dollar.


WebReporter: Loop4Life
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Kampf, Werbung, Samsung, Marketing
Quelle: www.maclife.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2014 14:17 Uhr von phiLue
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Mehrausgaben werden eh auf den Kunden abgewälzt und von Einsparungen bekommt der Kunde nichts mit. Also für uns eigentlich kein Unterschied.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?