09.04.14 13:26 Uhr
 328
 

Steinfurt: Familie des Mörders von Dano wird bedroht und erhält Polizeischutz

Der fünfjährige Dano wurde in Herford von einem Nachbarn getötet(ShortNews berichtete).

Die Familie des 43-jährigen Täters erhält über Facebook Drohungen und wurde nun unter Polizeischutz gestellt.

Über die Art der Drohungen wollte sich Friedhelm Burchard, der Sprecher der Bielefelder Polizei, allerdings nicht äußern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Täter, Drohung, Polizeischutz, Steinfurt
Quelle: www.wn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2014 13:39 Uhr von Sirigis
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Familie von Ibrahim B. (dem geständigen Täter) wird nunmehr bedroht. Was bitte kann die Familie von Herrn Ibrahim B. dafür, dass Herr Ibrahim B. den kleinen Dano, um ein paar Maulschellen zu vertuschen, erwürgt hat?

Blutrache ist keine in Deutschland zugelassene Rechtsform, das sollten die (feigerweise) anonymen "Droher" bedenken. Wenn diese Leute sich nicht an die Gesetze in Deutschland halten wollen, dann sollen sie bitte in den Kosovo zurückkehren.
Kommentar ansehen
09.04.2014 13:39 Uhr von Sirigis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, schon wieder doppelt gepostet.

[ nachträglich editiert von Sirigis ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?