09.04.14 10:46 Uhr
 12.741
 

Gesicht zertrümmert: Nach Unfall wird Jon Fenton (27) zum "Jigsaw Man"

Jon Fenton (27), ein junger Brite, wollte mit seiner Freundin entspannte Urlaubstage in Barcelona verbringen. Auf dem Balkon seines Hotels stieg er auf einen Stuhl. Dieser wackelte. Fenton fiel aus der vierten Stock auf ein Betondach.

Arme, Beine, Füße. Alles war gebrochen. Und sein Gesicht vollständig zerstört. Die Zähne standen auseinander, seine Wangen aufgespalten. Aufgrund der unzähligen Knochenbrüche standen seine Augen weit auseinander. Medien verglichen sein Gesicht mit "Predator" (Film).

Britische Ärzte nahmen sich dem Schicksal Fentons an. Bildeten mit einem 3D-Drucker für sein Gesicht passende Knochen nach und bauten diese in unzähligen OPs ein. Heute hat Fenton ein neues Gesicht. Sie nennen ihn "Jigsaw Man". Er kehrte in seine Heimat zurück. Seine Freundin will ihn jetzt heiraten


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Unfall, Gesicht, Jigsaw
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2014 10:51 Uhr von Hirnfurz
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Tolle Freundin!

@news:

"Fenton fiel aus der vierten Stock auf ein Betondach."

Ohne Rechtschreibfehler deine eigene Quelle zu zitieren ist wohl nicht so dein Ding, was Autor?
Kommentar ansehen
09.04.2014 11:53 Uhr von MarkiMork
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
3D Drucker, Kinect, Microsoft und Android werden wohl weiterhin wegweisend in der Entwicklung von Technologie für die Zukunft sein.

Ja ich weiß, dass Kinect unter Microsoft ursprünglich entwickelt wurde. Und ja ich weiß, dass mir alle Apple-Jünger für mein Kommentar nicht nur allzu gern Minus reindrücken, sondern wohl auch weh tun möchten.
Alles kein Problem, im schlimmsten Fall mach ich mir dank 3D Druck und Kinect ein neues Gesicht :-D

[ nachträglich editiert von MarkiMork ]
Kommentar ansehen
09.04.2014 12:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.04.2014 13:06 Uhr von 3D-grenzenlos.de
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Hirnfurz: Das ist natürlich peinlich! o.O
Kommentar ansehen
09.04.2014 16:03 Uhr von DonKorax65
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@ Thomas Hambrecht: Also ich kann dir agen es gibt genügend Männer die auch zur Frau halten! Wenn ich Sie Liebe warum auch nicht:)
Kommentar ansehen
09.04.2014 19:20 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Reife Leistung der Ärzte, aber warum zum Teufel steigt man auf dem Balkon auf einen Stuhl und lehnt sich dann noch über das Geländer? Das hätte er sich alles ersparen können.
Kommentar ansehen
10.04.2014 03:48 Uhr von Zxeera
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Der sieht danach sogar noch besser aus.
Kommentar ansehen
10.04.2014 10:35 Uhr von BigWoRm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn das gezeigte foto das ergebnis ist .. resepkt.
Kommentar ansehen
10.04.2014 17:53 Uhr von Cyphox2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich fall auch oft aus der vierten stock.

aber nette geschichte. der typ kann froh sein, dass er wieder normal aussieht, bei dem was es bei ihm alles zerfickt hat.
Kommentar ansehen
10.04.2014 23:07 Uhr von Didi1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@3D-grenzenlos
Du solltest die Quelle besser lesen. Die haben keine gedruckten Knochen gedruckt, um sie einzubauen. Mit dem Scan und gedruckten Knochen hatten die Ärzte entschieden, wo die eigenen Knochen wieder gebrochen und gerichtet werden sollten.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketball: Uli Hoeneß treibt FC Bayern Basketball voran
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?