09.04.14 10:41 Uhr
 206
 

NSA: Es wird keine Infos über Abhöraktion von Frau Merkel geben

In der Affäre um die Spionage des Handys von Angela Merkel stellt sich die NSA gegenüber Deutschland quer und verweigert jede Aussage diesbezüglich.

Offenbar wurde die Anfrage bezüglich dieser Aktion schon im letzten Jahr gestellt und von den USA verweigert.

Allerdings geht aus dem Vorgang auch hervor, dass die Bundesregierung nicht versucht hat weiter nachzuhaken, um etwas über diese Abhör-Aktion herauszubekommen.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, NSA, Abhöraktion
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2014 10:59 Uhr von MarkiMork
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie das Telefongespräch zwischen Deutschland und den USA ablief:

Steinmeier: "Ähm ... hallo?"
Kerry: "Yeah, John Kerry here!"
Steinmeier: "Hello Herr Kerry, its me, Frank Steinmeier."
Kerry: "What the fuck you want you dumb shitface?"
Steinmeier: "Can we have ...."
Kerry: "NO! Fucking german asshole!"

---Kerr legt wütend auf----

Steinmeier: "Ähm .... okay. Thank you Herr Kerry. Have a nice war .... ähm .... bye bye."

[ nachträglich editiert von MarkiMork ]
Kommentar ansehen
09.04.2014 11:58 Uhr von NilsGH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die wollten ja auch keine ehrliche Antwort haben. Sonst hätte der dusselige Bundesstaatsanwalt ja wieder ins Fernsehn stellen müssen, um zu erklären, dass seine letzte Aussage völliger Blödsinn war.

Die Marionette des Staates stand vor einigen Tagen im Fernsehn und behauptete, es werde kein Verfahren wg. Spionage geben, weil es "nicht genügend Beweise" oder einen "hinreichenden Tatverdacht" gäbe.

Wenn ich völlig zu unrecht vor Gericht stehe und keine Beweise für meine Unschuld liefere, sprich nicht mit der Staatsanwaltschaft kooperiere, ist mir eine Verurteilung so gut wie sicher. Der Leitsatz "in dubio pro reo" ist doch heute für Otto-Normal nur noch eine Phrase. Ausländische Spione und Politiker sowie Unternehmensbosse werden trotz erwiesener Schuld nicht verknackt.

Bananenrepublik Deutschland? Ne, Bananenrepubliken würden sich beleidigt fühlen.
Kommentar ansehen
09.04.2014 22:45 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer solche Freunde hat... ist selber dran Schuld!
Kommentar ansehen
10.04.2014 03:09 Uhr von borussenflut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was will man hier denn suggerieren ?
Das Frau !Merkel genau so betroffen ist wie der gemeine Bürger? Das halte ich für einen Fake !

Was will man denn bei Frau Merkel abhören ?

Die Befehle von Obama ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?