09.04.14 09:50 Uhr
 1.956
 

Sylt: Bei Rot über die Ampel gegangen - Polizei verfolgt Sylterin mit Blaulicht

Sandra Morchner ist um sechs Uhr morgens über eine rote Fußgängerampel gegangen. Allerdings wurde sie dabei von der Polizei beobachtet und auch angehalten. Die Beamten seien mit quietschenden Reifen und Blaulicht auf sie zugefahren.

"Es geht mir nicht um den Sachverhalt, sondern um die Art und Weise, wie die Polizeibeamten mit mir umgegangen sind", so die Sylterin. Das Verhalten der Polizisten sei in keiner Relation zu ihrer begangenen Ordnungswidrigkeit gestanden.

Der Sylter Polizeichef, Haye Jebsen, erklärte, dass man auch als Fußgänger die Ampeln zu beachten hätte. Dies sei auch unabhängig von der Uhrzeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Ampel, Sylt, Rot, Blaulicht
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2014 09:56 Uhr von cvzone
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
Genau, Mist bauen (ganz egal worum es geht) und erstmal auf die Polzei oder alle anderen zeigen. Woher weiß die Presse eigentlich davon, die kann doch nur selber da hin gerannt sein. Armseelig.
Kommentar ansehen
09.04.2014 10:01 Uhr von sickboy_mhco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sabbel und borgir sind ein und dieselbe person
Kommentar ansehen
09.04.2014 10:01 Uhr von Jaecko
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@cvzone: Es gibt sowas wie "Polizeiberichte" die die Pol. selbst veröffentlicht. Ob/Was die jeweilige Presse da draus macht ist jeweils deren Entscheidung.
Kommentar ansehen
09.04.2014 10:11 Uhr von cvzone
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jaecko Ist mir bekannt, aber die Polizei wird kaum einen Bericht veröffentlichen, welcher als Inhalt hat, dass eine Fußgängerin wegen überqueren einer roten Ampel angesprochen wurde.
Kommentar ansehen
09.04.2014 10:14 Uhr von Lucotus
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Hat noch jemand außer mir "Polizeit verfolgt Slytherin..." gelesen?

[ nachträglich editiert von Lucotus ]
Kommentar ansehen
09.04.2014 10:18 Uhr von MarkiMork
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre sie angefahren worden, wäre das Geschrei wieder groß über die rücksichtslosen Autofahrer.
Straßenverkehrsordnung gilt für den gesamten Straßenverkehr, also auch Fußgänger, Fahrradfahrer, Inline-Skater, Skateboarder etc
Kommentar ansehen
09.04.2014 10:29 Uhr von DoJo85
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Es geht nicht darum, ob die Straße frei ist, sondern dass man an der roten Ampel zu warten hat. Fertig aus!

Und was ist an Blaulicht verkehrt? Dafür hat die Polizei das Ding ja schließlich, damit sie gesehen wird.
Kommentar ansehen
09.04.2014 10:35 Uhr von Thomas-27
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@cvzone:
Und selbst wenn es dazu einen Bericht geben würde, würde da nicht stehen, dass die Beamten mit Blaulicht und quietschenden Reifen auf die Frau zugefahren sind.
Da will sich also wirklich wieder nur jemand wichtig machen.
Kommentar ansehen
09.04.2014 10:47 Uhr von mario_o
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Typisch deutsche Reaktionen hier, jegliche Relation verloren und fein über Nichtigkeiten aufregen.

Man sollte sich überlegen, dass die Ampeln FÜR den Fußgänger da sind, um bei Verkehr über die Straße zu gehen... wenn kein Verkehr da ist, wieso sollte man auf den Knopf drücken, wenn man die Straße sicher überqueren kann? Weil man partout den Verkehrsfluss stören will? Oder wird dem Bürger das nicht mehr zugetraut, eine Straße ohne Hilfsmittel zu überqueren?
Am Ende wird es derjenige sowieso bereuen, wenn er es versaut. :)

Absolut schwachsinnig solch eine überzogene Reaktion.

[ nachträglich editiert von mario_o ]
Kommentar ansehen
09.04.2014 11:09 Uhr von guy110511
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@mario_o:
Typisch Deutsch ist wohl eher Deine Sicht der Dinge: Ach her je, ja, die arme Frau.
Ganz ehrlich, m.E. ist es mehr als überfällig in diesem schönen deutschen Land, dass Staat und Gesellschaft in unserem Land eine "Zero-Tolerance"-Politik einschlagen. Die Parallelen der aktuellen Entwicklung in unserem Land zur "Broken-Windows-Theorie" sind mehr als auffällig.
Kommentar ansehen
09.04.2014 11:23 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Als Autofahrer halte ich auch zu jeder Tageszeit an jeder roten Ampel. Egal ob die Straße/Kreuzung frei ist oder nicht. Warum muss ich das tun, Radfahrer und Fußgänger aber nicht? Ich meine ja nur, nach der Logik so mancher hier ist das doch offenbar ebenfalls nicht nötig.
Kommentar ansehen
09.04.2014 11:24 Uhr von DrGonzo87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
War wahrscheinlich ein Camp David Schlussverkauf auf der anderen Straßenseite...
Kommentar ansehen
09.04.2014 11:35 Uhr von GroundHound
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Regeln haben für Menschen da zu sein und nicht die Menschen für die Regeln.
Wenn um 6 Uhr früh auf Sylt kein Auto weit und breit zu sehen ist, stehen nur Paragrafenhengste und Korinthenkacker an einer roten Fußgängerampel.
Ich lasse mich nicht zwingen, sinnlose Regeln zu befolgen.
Kommentar ansehen
09.04.2014 11:45 Uhr von alter.mann
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ja, ja - wir deutschen sind ja soo brav. bei rot bleibt man stehen. egal welche uhrzeit. und wenn die ampel defekt ist. stehen!
vermutlich hätte es gar keine "mauer" bzw innerdeutsche grenzsicherung gebraucht. ampel hin mit dauerrot...

;o)
Kommentar ansehen
09.04.2014 12:28 Uhr von Boon
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Eine frechheit, die polizei hat doch tatsächlich blaulicht und wagt es sogar eine gesetzesübertretung zu strafen!

In was für einem polizeistaat wir hier leben!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?