08.04.14 16:49 Uhr
 303
 

Ukraine: Sergej Paschinski - Das Volk ist bereit, sich gegen Russland zu verteidigen

Der ukrainische Präsidentenberater Sergej Paschinski hat in Kiew geäußert, dass die Ukrainer in die EU und in die Nato eintreten wollen. Das Land sei durch den Konflikt mit Russland geeint worden und die Menschen seien dazu bereit, ihr Vaterland vor Russland zu verteidigen.

"Die russische Aggression erst auf der Krim und jetzt im Osten unseres Landes hat unsere Bürger im Gegenteil zusammengeschweißt, von Lugansk im Osten bis nach Lwiw im Westen", so Paschinski im Interview mit "Spiegel Online".

Außerdem sei laut Paschinski die Speratistenbewegung im Osten der Ukraine von Russland gesteuert. Die Ukraine werde diese politische Krise jedoch lösen, so Paschinski weiter.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Präsident, Ukraine, Volk
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 46 Prozent der Amerikaner sind für einen Krieg gegen Nordkorea
Niedersachsen-Wahl: AfD erklärt schwaches Ergebnis mit internen Streitereien
Russland liefert radikalislamischer Taliban in Afghanistan wohl Diesel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2014 16:50 Uhr von Borgir
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Lächerlich. Russland überrent das ganze Land in zwei Tagen und fertig. Was da in der Ukraine geschürt wird ist stark westlich beeinflusst, denn so blind und dumm ist in der Ukrainer kein Politiker.
Kommentar ansehen
08.04.2014 17:02 Uhr von architeutes
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist keineswegs lächerlich wenn man seine Heimat verteidigen will @Borgier.
Und wenn die Russen die Ukraine überrollen dann sind es die Russen die das tun und nicht die NATO.

edit. und wenn es tatsächlich in der Ukraine ( unwarscheinlich) zwischen der NATO und Russland zu kriegerischen Auseinandersetzungen kommt ,auf wessen Seite schlagen sich dann die Ukrainer ??

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
08.04.2014 17:14 Uhr von Borgir
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@architeutes

natürlich ist es nicht lächerlich, seine Heimat verteidigen zu wollen. Angesichts einer solchen Übermacht grenzt das aber an Selbstmord. Und der Westen drängt die Ukraine in diese Haltung, ob das Volk das tatsächlich auch so sieht weiß hier niemand und kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
08.04.2014 17:23 Uhr von BRILLOCK2003
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ach ja?? wie den so???....

http://www.t-online.de/...

oder vielleicht so???

http://www.shortnews.de/...

Lügen-Drecks-Faschisten-Pack.wobei man nicht weiß,wer schlimmer ist,diese Faschisten oder der Ami-hörige Westen.........
Kommentar ansehen
08.04.2014 18:02 Uhr von architeutes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Borgir
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das sich die Ukrainer der Gewalt ,und ein Einmarsch ist nichts anderes , beugen.
Bei allen für und wider wird am Ende das Volk entscheiden so oder so , Gewalt erzeugt nur Widerstand.
Mir ist auch völlig egal wie das mit der Krim ausgeht aber die Uhr der Geschichte mit militärischer Macht zurück zu drehen funktioniert nicht mal eben so.
Putin signalisiert hier Stärke ,und niemand wird wegen der Ukraine einen großen Krieg riskieren ,aber er sollte nicht vergessen das so ein Volk recht ungmütlich werden kann wenn es eingesperrt wird.
Sie haben die Zeit der UDSSR nicht vergessen ,die Ukraine war immer ein Risiko für Besetzer .
Kommentar ansehen
08.04.2014 20:42 Uhr von spamverdacht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Habe ich heute schon Puck Futin geschrieben? Nein? PUCK FUTIN!
Kommentar ansehen
08.04.2014 22:41 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn aus Kiew weiter solche Stimmen kommen,dann passiert genau das was keiner will...ein Bürgerkrieg.
Wie oben schon genannt,gibt es in der Ukraine verschiedene Bevölkerungsgruppen, und das macht die Lage dort im Moment sehr gefährlich.
Aber wie hat Frau von der(zieh) Leine gesagt,zu einem Bürgerkrieg wird es nicht kommen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?