08.04.14 15:35 Uhr
 2.235
 

Auf Soundcloud könnten massive Urheberrechtsprobleme zukommen

Der Musik-Streamingdienst Soundcloud hat bisher Songs gelöscht, die gegen das Urheberrecht verstoßen haben und war damit juristisch aus dem Schneider.

Doch offenbar planen nun Major-Labels gegen das Musikportal wegen der Urheberrechtsproblematik vorzugehen.

Soundcloud ist jedoch gerade für kleinere Labels eine große Hilfe in Sachen Promotion der Produkte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urheberrecht, Urheberrechtsverletzung, Soundcloud
Quelle: www.intro.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2014 15:37 Uhr von Borgir
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Was interessieren die Major Labels ihre kleine Konkurenz: Richtig, einen Dreck.
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:42 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was sollen die Majors da machen, solange nicht deren Repertoire betroffen ist?
Kommentar ansehen
08.04.2014 16:55 Uhr von Allmightyrandom
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Warpilein:

So siehts aus! Warum sollte es da in der Musikbranche anders zu gehen als in Wirtschaft und Politik allgemein üblich?

Nur solange die Großen die Kleinen klein halten sind sie groß!
Kommentar ansehen
08.04.2014 17:31 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Auf Soundcloud stellen geschätzte 123.456 DJs ihre gerappten und bearbeiteten Versionen von allerlei Scheiben rein. Vielleicht nervt es die Labels, wenn die gleiche Scheibe von 456 DJs unterschiedlich gescratched eingestellt wird.
Die paar DJs die ich kenne, achten aber darauf, dass ihre 5000 MP3s auf dem Laptop weitgehend legal sind - wenn man das beruflich macht.
Kommentar ansehen
08.04.2014 19:33 Uhr von ElJay1983
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht

Wenn mals DJ beruflich was kann, hat man Vinyl und keine MP3 *facepalm
Kommentar ansehen
08.04.2014 22:09 Uhr von Hanna_1985
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und wer mit der Zeit geht, hat timecoded Vinyls und nutzt beides, nimmt einen Laptop und 2 Turntables mit und hat das gesamte Repertoire dabei, und nicht nur eine "Auswahl aus ein paar hundert Schallplatten"...
Kommentar ansehen
09.04.2014 12:01 Uhr von maxyking
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ ElJay1983

nicht wirklich, dank Final Scratch und vergleichbarem schleppt heute keiner mehr Plattenkisten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?