08.04.14 14:57 Uhr
 1.911
 

"Christentum verweichlicht Männer": US-Geistliche gründen die "Fight Church"

Eine Gruppe von amerikanischen Priestern ist der Ansicht, dass das Christentum die Männer verweichlicht habe und wehrt sich nun im wahrsten Sinne dagegen.

Die Geistlichen gründeten die "Fight Church", in der sich die Priester in brutalen Käfigkämpfen verprügeln.

"Jesus hat auch nie aufgegeben", so das Credo der kampfbereiten Priester.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Christentum, Geistliche
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2014 15:04 Uhr von hede74
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Jesus hat aber niemals einen anderen Menschen geschlagen! Seine "Waffe" waren seine Worte! Anscheinend haben diese "Priester" keine Ahnung vom Christentum.

Aber sollen sie sich ruhig die Köpfe einschlagen. Gehirnschäden haben sie jawohl nicht zu befürchten.
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:13 Uhr von omar
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Neue Kreuzritter?
"Mit den Worten Deus lo vult (spätlateinisch für „Gott will es!“) antwortete die Menschenmenge, als Papst Urban II. am 27. November 1095 auf der Synode von Clermont in einer Predigt zur Befreiung Jerusalems aufrief.

Damit begründete er den ersten Kreuzzug, der zur Befreiung der Heiligen Stätten beitragen und den einzelnen Teilnehmern helfen sollte, ihre Sünden abzubüßen."

Zurück ins Mittelalter. Wenn schon die Jihadisten zurückgeblieben sind, warum dann nicht auch irgendwelche Christen...?!

*facepalm*
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:25 Uhr von GroundHound
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie gut, dass in "heilige Schriften" so ziemlich alles hinein interpretiert werden kann.
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:40 Uhr von Fomas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin nicht religiös, aber: Kämpfen ist sicherlich nicht der Geist des Christentums, wenn überhaupt im alten Testament. Jesus hat auch nie aufgegeben, ok. Aber Jesus hatte wenigstens etwas, für das er gekämpft hat, was ich bei diesen Käfigkämpfen jetzt nicht sehen kann, dass das irgendwie Sinn machen würde. Sinnlos aggressiv sein und sich schlagen. Das Zeugt von Intelligenz...
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:59 Uhr von Trolltech
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Besser die Geistlichen verkloppen sich gegenseitig als dass sie sich an Kindern vergehen...
Kommentar ansehen
08.04.2014 16:19 Uhr von Wurstachim
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dummes pack.... kein respekt vor irgendwas
Kommentar ansehen
08.04.2014 16:41 Uhr von Fabrizio
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Fight Club" für religiöse Fanatiker
Kommentar ansehen
08.04.2014 17:46 Uhr von the_reaper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tyler durden gefällt das.
Kommentar ansehen
08.04.2014 18:25 Uhr von mort76
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
...man spricht nicht über den Fight Club...
Kommentar ansehen
08.04.2014 21:56 Uhr von Boon
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
mimimi sowas kann es nur in den usa geben, mimimi

Ja sowas "dummes" gibt es nur dort, aber genau deshalb ist es auch toll, weil man freiheiten hat, die es in europa nicht gibt.

Die meisten europäer schauen gerne so hochnäsig auf die amis weil wir ja so überlegen sind - lustig nur, dass die meisten amis, auch gebildete, keinen grund sehen in europa zu wohnen, weil sie genauso von uns denken.
Kommentar ansehen
08.04.2014 21:59 Uhr von endurance3
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
absolut richtig.

Mein Eindruck ist auch, dass gläubige Christen keine Eier mehr haben und die meisten sowieso glauben, dass Christentum nur aus "Gesetze einahlten" besteht.

Ich find die Idee genial.
Kommentar ansehen
08.04.2014 22:32 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Now and today with the all new christening i give you the name ..., touchdown :D
Kommentar ansehen
08.04.2014 23:43 Uhr von Luelli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wird es für diese Burschen langsam Zeit, eine Gemeinde in Afghanistan zu eröffnen.
Kommentar ansehen
09.04.2014 07:24 Uhr von mort76
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
endurance,
wer Eier hat, schiebt seine Religion nicht vor, deswegen fallen die "Christen mit Eiern" nicht ständig irgendwo auf.
Kommentar ansehen
09.04.2014 12:18 Uhr von maxyking
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Einen weichen Kecks im Kopf haben die garantiert alle. Ich bin mir aber nicht sicher ob man denn braucht um Christ zu werden oder ob man den bekommt weil man Christ ist. Ei oder Huhn ???
Kommentar ansehen
09.04.2014 12:29 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das denn? Das Erbe der Jesuiten?

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?