08.04.14 14:48 Uhr
 210
 

München: Vorbestrafter flieht und lässt seine Python jämmerlich verdursten

Ein 48-Jähriger aus München wollte einer Haftstrafe entgehen und floh nach Thailand.

Daheim ließ er sein Haustier zurück, eine Python, die er jämmerlich verdursten ließ. Der Todeskampf der Schlange dauerte wohl Wochen.

Nun muss sich der mehrfach Vorbestrafte auch noch wegen "quälender Tierbehandlung durch Unterlassung" vor Gericht verantworten.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Tierquälerei, Python
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2014 15:24 Uhr von omar
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@SpankyHam:
Richtig. In der NATUR... nicht im Terrarium mit verschlossener Haustür....
Kommentar ansehen
08.04.2014 15:31 Uhr von S8472
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
DER Python, nicht die Python.
Kommentar ansehen
08.04.2014 18:41 Uhr von langweiler48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Spanky Ham .......

Aus dir spricht ein wahrer Tierkenner und Tierfreund.

Dich wuerde ich am liebsten wegen deiner hirnlosen Kommentare, wenn es um Tiere geht irgendwo hintreten, wo es wirklich weh tut.
Kommentar ansehen
08.04.2014 21:17 Uhr von Gizmo1982
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@langweiler: Spanky ist nicht besonders intelligent, du musst ihm seine geistigen ergüsse verzeihen. Der hat heute bestimmt auch wieder seine medikamente nicht genommen. ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?