08.04.14 14:50 Uhr
 135
 

Diskus-Olympiasieger Robert Harting attackiert Verband: "Mafiöse Strukturen"

Der Diskus-Olympiasieger Robert Harting hatte die Deutsche Sportlotterie (DSL) mitinitiiert und kritisiert nun mit scharfen Worten, wie dieser vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB)Steine in den Weg gelegt würden.

"Am Anfang wurden wir belächelt, in der mittleren Phase schickte man uns mit Politikerdeutsch auf den Heimweg. In der dritten Runde sind wir beschimpft worden - wie wir es wagen könnten, ohne den DOSB solch ein Unternehmen aufzubauen", so Harting, der dem DOSB "mafiösen Strukturen" unterstellt.

Der 29-Jährige griff direkt die DOSB-Vizepräsidenten Walter Schneeloch und Hans-Peter Krämer an, die enormen Druck ausgeübt hätten, um das Sportlotto zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mafia, Verband, Olympiasieger, Robert Harting
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Hacker veröffentlichen Dopingtest von Olympia-Sieger Robert Harting
Olympia: Diskuswerfer Robert Harting schafft Qualifikation nicht
Olympiasieger Robert Harting sauer über Hamburger nach "Nein" zu Spielen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Hacker veröffentlichen Dopingtest von Olympia-Sieger Robert Harting
Olympia: Diskuswerfer Robert Harting schafft Qualifikation nicht
Olympiasieger Robert Harting sauer über Hamburger nach "Nein" zu Spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?