08.04.14 14:00 Uhr
 237
 

USA: PETA möchte angeblich Jeffrey Dahmers Haus in Veganerlokal umfunktionieren

Das Haus des Serienkillers Jeffrey Dahmer steht in Bath (USA) zum Verkauf (ShortNews berichtete), nun hat offenbar eine bekannte Organisation ihr Interesse bekundet. Die Tierschutzorganisation PETA spielt mit dem Gedanken, das Anwesen zu erwerben und es in ein veganes Restaurant umzufunktionieren.

Deren Präsidentin schickte einen Brief an den zuständigen Makler. Allerdings scheint der Plan schwer realisierbar, es sei unwahrscheinlich, dass ein Restaurant in dem Wohnviertel genehmigt werde. Dies sagte zumindest der Flächennutzungsbeauftragte der Gemeinde.

Anscheinend hatte sich PETA vorher nicht über den Standort des Hauses informiert. Der zuständige Verkaufsagent ist sich nicht sicher, ob die Organisation es ernst meint oder einfach nur Publicity sucht. Eine PETA-Sprecherin sagte, ihre Anfrage sei durchaus ernsthafter Natur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Haus, Restaurant, PETA, Massenmörder, Veganismus
Quelle: www.ohio.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück
Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Halle (Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?